Innovative Sportdrink-Konzepte auf Aminosäurebasis

Die Fitmacher

Bei der Entwicklung von innovativen Sportgetränken, die mit verzweigten Aminosäuren angereichert sind, nimmt Ajinomoto eine Vorreiterrolle ein. Ein Beleg dafür ist Amino-Vital-Produktpalette.
Anzeige
Weltweit boomt der Absatz von Sport- und Energydrinks. Ein neues Konzept für diese Softdrinks kommt aus Japan. Es basiert auf dem Zusatz von verzweigten Aminosäuren. Letztere verzögern während der sportlichen Betätigung die Ermüdung und reduzieren zudem die Immununterdrückung. Nach dem Sport beschleunigen sie die körperliche Erholung.

Einer der meist verkauften Sportdrinks in Deutschland ist Isostar. Produkte dieser Art sind dazu gedacht, die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern, die Erholung des Körpers durch Ersatz verlorener Flüssigkeit zu beschleunigen und als Energiequelle zu dienen. Zu den typischen Zutaten von Sportdrinks gehören Kohlenhydrate (Energie), beispielsweise Glucose, Saccharose oder Fructose, das Glucosepolymer Maltodextrin und mineralische Elektrolyte wie Kalzium- und Magnesiumsalze. Sportdrinks werden auch häufig nach ihrer Osmolalität eingeteilt. Die Osmolalität hypotonischer Getränke ist niedriger als die des Körpers, die isotonischer Getränke entspricht der des Körpers und hypertonische Getränke verfügen über eine höhere Osmolalität als der Körper.

Trendprodukt aus Japan
Eine neue Generation von Sportsdrinks, die derzeit in Japan vorgestellt wird, enthält Aminosäuren zur weiteren Steigerung der Muskeltätigkeit. Diese Produkte wenden sich sowohl an professionelle Athleten als auch an gesundheitsbewusste, körperlich aktive Konsumenten. Bei der Entwicklung dieser innovativen Sportgetränke nimmt das japanische Unternehmen Ajinomoto eine Vorreiterrolle ein. Die von ihm entwickelte Amino-Vital-Produktpalette erfreut sich bei japanischen Konsumenten wachsender Beliebtheit.
In Europa war die Anreicherung mit Aminosäuren bisher auf Energydrinks beschränkt; zum Einsatz kommt hier Taurin. Vor kurzem wurden zwei neue, mit Aminosäuren angereicherte Softdrinkprodukte eingeführt: Der Energydrink FeelFine enthält Zystein und Glutamin. Pripps Energy Double Impact Amino ist mit verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA: Branched Chain Amino Acids) angereichert. Zu dieser Gruppe von Aminosäuren gehören beispielsweise Valin, Isoleucin und Leucin.
Es gibt insgesamt 20 Aminosäuren, die vom Körper für unterschiedliche biologische Vorgänge genutzt werden. Elf dieser Aminosäuren werden als nicht essentiell bezeichnet; der Körper kann sie selbst erzeugen. Die restlichen neun essentiellen Aminosäuren können nur über eine gesunde und ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Aminosäuren werden häufig als Eiweißbausteine angesehen, was zwar korrekt ist, aber über ihre wirkliche Bedeutung hinwegtäuscht. Denn diese organischen Verbindungen spielen eine wichtige Rolle bei der Reparatur und dem Aufbau von Zellen. Ferner unterstützen sie die Bildung von Antikörpern, die Enzymaktivität und das Hormonsystem sowie die Bildung von RNS/DNS. Die Bedeutung von Aminosäuren für die menschliche Ernährung wird deutlich, wenn man ihre Verwendung für enterale Produkte bzw. die Behandlung von Patienten mit Nierenversagen bedenkt. Die Erforschung der Bedeutung von Aminosäuren für Sportler hat bisher drei wesentliche Vorteile aufgezeigt: Sie können das Eintreten von Ermüdungserscheinungen verzögern, die Immunabwehr stimulieren und die körperliche Erholung unterstützen.
Verzögerung von Ermüdungserscheinungen
Egal, wie professionell ein Athlet trainiert, er kann nicht endlos lange trainieren, da Erschöpfung zu körperlicher und mentaler Ermüdung führt. Über mentale Ermüdungserscheinungen liegen vergleichsweise wenige Untersuchungen vor, aber es wird angenommen, dass stoffliche Veränderungen im Gehirn während Ausdauerleistung zu Müdigkeit und sogar Schläfrigkeit führen können. Eine Untersuchung von Newsholme et al aus dem Jahr 1991 zeigt, dass die BCAA Valin, Leucin und Isoleucin die Verbesserung physischer und mentaler Leistungsfähigkeit unterstützen können [1]. Im Rahmen dieser Studie erhielten 25 Teilnehmer an einem Geländelauf und 193 Marathonläufer entweder ein Getränk mit BCAA oder ein Placebo. Die Ergebnisse zeigen, dass die physische Leistung im Bezug auf die Zeiten, die für den Lauf in Anspruch genommen wurden, durch BCAA gesteigert werden konnten. Interessanterweise wurden statistisch bedeutende Verbesserungen nur von nicht professionellen Athleten erzielt. Die Verbesserungen lagen bei etwa 3% bzw. 5 bis 6 Minuten (entspricht etwa 250 bis 600 Plätzen). Die Ergebnisse zeigten auch, dass die mentale Leistung sowohl bei professionellen als auch nicht professionellen Athleten verbessert werden konnte.
Reduzierung Immununterdrückung
Sport wird generell mit positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden assoziiert, und das trifft unbestritten zu, sofern das Training moderat und regelmäßig durchgeführt wird. Allerdings geht aus Einzelberichten hervor, dass bei professionellen Athleten, die häufig mit sehr hoher Intensität trainieren, vermehrt Infektionen der oberen Atemwege eintreten. Forschungen haben ergeben, dass Glutaminzusätze diese Immununterdrückung reduzieren können. Eine Studie ergab, dass durch Glutaminzusätze in Getränken der Prozentsatz an Teilnehmern, die in der Woche nach einem Marathonlauf Infektionen meldeten, im Vergleich zum Placebo um bis zu 30% gesenkt wurde.
Im Unterschied zu anderen BCAA handelt es sich bei Glutamin um keine essentielle Aminosäure. Im menschlichen Körper tritt sie am häufigsten im Muskelgewebe auf. Man nimmt an, dass eine der Aufgaben von Glutamin die Energieversorgung der Lymphozyten (Immunzellen) ist. Intensives Training, Trauma oder Stress können bewirken, dass sich der Körper auf Kernfunktionen konzentriert, die für das Überleben entscheidend sind. Dadurch fallen die Glutaminwerte der Immunzellen ab und der Körper wird anfälliger für Infektionen. Laut Castell et al kann die Aufnahme von Lebensmitteln bzw. Nahrungsergänzungsmitteln, die in ausreichender Menge Glutamin enthalten, die Funktion der Immunzellen unterstützen [2].
Körperliche Erholung
Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen. Treibt ein Mensch Sport, werden seine Muskelproteine aufgebrochen und abgebaut. Einige Studien belegen, dass BCAA den Erholungsprozess durch die Erneuerung dieser essentiellen Aminosäuren ankurbeln. Auch Arginin, eine nicht essentielle Aminosäure, verkürzt nachweislich die Erholungszeiten, indem es die Ausschüttung des körpereigenen Wachstumshormons beschleunigt. Das Ergebnis: Der Mensch fühlt sich nach körperlicher Anstrengung schneller besser.
Schrifttum
[1] Blomstrand, E., Hassmén, P., Ekblom, B., Newsholme, E.; Administration of branched chain amino acids during sustained exercise – effects on performance and on plasma concentration of some amino acids; European Journal of Applied Physiology; 1991.
[2] Castell et all 1996 reproduced in Castell, L. and Newsholme E; The effects of oral glutamine supplementation on athletes after prolonged, exhaustive exercise; Nutrition Vol. 13; 1997.
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de