Nicht nur für die Fett- und Zuckerreduktion

Natürliche Ballaststoffe

Anzeige
Die Sanacel-Ballaststoffkonzentrate bieten einen hohen ernährungsphysiologischen Wert und eine Vielzahl funktioneller Eigenschaften. Einsatz finden die natürlichen Ballaststoffe auch bei der Reformulierungsstrategie, welche europaweit immer mehr zum Einsatz kommt.

Weltweit wird das Thema Reduktionsstrategie immer häufiger erwähnt. Die World Health Organisation (WHO) hat die Notwendigkeit des Themas bereits im Jahre 2004 angesprochen. Ausschlaggebend war und ist die weltweit immer größer werdende Zahl der Übergewichtigen und Adipösen sowie der Menschen, die an Diabetes 2 erkranken.

2007 hat die Europäische Kommission eine europäische Reformulierungsstrategie veröffentlicht, wobei der Fokus auf die Rezepturänderung von Lebensmitteln gesetzt wurde. Ziel ist, den Konsum von Zucker, Salz und Fett zu reduzieren. 2017 wurde dieser Entwurf von der deutschen Bundesregierung aufgenommen und erste Ergebnisse sollen im Erfahrungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) 2020 bekannt gegeben werden.

Fett und Zucker reduzieren

Mit Blick auf die Reformulierungsstrategie bietet die CFF GmbH & Co. KG verschiedene Ansätze und Lösungen für die Reduktion von Fetten und Zucker in Lebensmitteln an. Für eine Fettreduktion in Fleischwaren kann die Sanacel add 035 eingesetzt und dadurch der Anteil an tierischen Fetten reduziert werden. Für die Fettreduktion in Backwaren eignet sich Sanacel add FA, in glutenfreien Backwaren Sanacel add FB, deren Funktion besser vergleichbar mit Öl ist. In beiden Fällen, ob Fleisch- oder Backwaren, können Teile der ungewünschten Fette ausgetauscht und Kalorien reduziert werden.

Die Sanacel-add-Ballaststoffmischungen eignen sich ebenfalls für eine Zuckerreduktion. Zucker gibt Lebensmitteln neben der Süße auch das Volumen. Wird Zucker gegen Zuckerersatz ausgetauscht, verliert das Produkt an Volumen. Dieser Volumenverlust lässt sich mit Sanacel-Ballaststoffen auszugleichen.

Ballaststoffe und Süßstoffe sind bekannte Zutaten, die von der Produktentwicklung eingesetzt werden, um Claims wie „enthält Ballaststoffe“ oder „energiereduziert“ ausloben zu können.

Anreicherung mit Ballaststoffen

Die Sanacel-Ballaststoffe eignen sich nicht nur für die Zucker- und Fettreduktion in Fleisch- und Backwaren, sondern auch für die ernährungsphysiologische Aufwertung von Lebensmitteln durch Ballaststoffanreicherung. Die WHO empfiehlt einen täglichen Verzehr von 30 g Ballaststoffen. Im Durchschnitt werden in Deutschland pro Tag 22 g Ballaststoffe aufgenommen, womit der Wert weit unter der Empfehlung liegt. Studien zeigen, dass ein Mangel an Ballaststoffen der Hauptrisikofaktor für die Beschwerden bei der Divertikelkrankheit, bei Verstopfungen und bei Hämorrhoiden ist.

Lebensmittel, die von Natur aus bereits viele Ballaststoffe enthalten, beispielsweise Vollkornprodukte, lehnen viele Verbraucher aufgrund persönlicher Präferenzen ab. Deshalb bevorzugen viele Verbraucher Hartweizennudeln und nicht Vollkornnudeln. Die Hartweizennudeln können durch Zugabe von Sanacel-Ballaststoffen allerdings auf einen ähnlichen Ballaststoffgehalt gebracht werden, ohne den Geschmack zu verändern.

Ein weiteres Beispiel sind Vollkornbrot und -brötchen. Sie sind meist schwerer zu kauen, was besonders älteren Menschen Schwierigkeiten bereitet. Auch helle Backwaren lassen sich durch Zugabe von Sanacel mit Ballaststoffen anreichern.

Ersatz von Gluten in Backwaren

Für Personengruppen, die auf eine bestimmte Ernährungsform achten müssen, wie etwa Allergiker und Veganer, eignen sich die Sanacel-Ballaststoffe besonders gut. Sie können den Lebensmitteln einfach zugesetzt werden, um z. B. in Backwaren das Gluten zu ersetzen. Auch Ei kann in verschiedenen Anwendungen durch eine Sanacel-add-Mischung ausgetauscht werden. Produkte wie Sanacel add 020 oder Sanacel add FA bieten eine gute Bindung und zusätzlich eine verbesserte Saftigkeit. Die Sanacel-Produkte machen aus einem vegetarischen einen veganen Burger Patty und erhöhen gleichzeitig den Anteil an natürlichen Ballaststoffen.

Auf der Fi Europe wird CFF den ernährungsphysiologischen Wert der Sanacel-Ballaststoffe thematisieren. Auf dem Stand werden verschiedene Lebensmittel zu sehen sein, die auf dem nationalen oder internationalen Markt erhältlich sind und Sanacel-Ballaststoffe enthalten. Des Weiteren werden auch Produkte zur Verkostung angeboten, beispielsweise ein ballaststoffangereicherter Protein-Shake mit der Sanacel add 045, fettreduzierte Knacker mit Sanacel add 035 und ein allergenfreier Kuchen mit Sanacel bamboo 200, der sich auch für Veganer und Low-Carb-Interessierte eignet.

CFF GmbH & Co. KG, Ilmenau

Halle 7, Stand E60


Autorin: Francesca Köcher

Produktmanagerin
International,

CFF



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de