Startseite » Food »

Frequenzumrichter und Motoren ermöglichen störungsfreie Haferverarbeitung

Produktion von Lebensmittelzusätzen
Frequenzumrichter und Motoren ermöglichen störungsfreie Haferverarbeitung

Anzeige
Tate & Lyle verarbeitet im schwedischen Kimstad Hafer zu Nahrungsmittelzusätzen. Bei der Automatisierung des Werks installierte das Unternehmen ein System mit Frequenzumrichtern der Ausführung ACS880 und Motoren von ABB. Die Antriebe ermöglichen eine störungsfreie Produktion rund um die Uhr.

Der englische Lebensmittelhersteller Tate & Lyle produziert seit 2013 in Kimstad, einer schwedischen Kleinstadt in der Nähe von Norrköping, Nahrungsmittelzusätze aus Hafer. Heute ist das Werk ein globales Zentrum für die Herstellung von Haferprodukten von Tate & Lyle. So unscheinbar dieses mit seiner bis auf die 1940er Jahre zurückgehenden Architektur auch wirkt – die Produktionsanlagen sowie die angeschlossene Technik sind hochmodern.

Der Lebensmittelhersteller setzt am Standort Kimstad auf einen hochautomatisierten Prozess, der 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche ganzjährig störungsfrei läuft. Bei einer derartig dimensionierten Anlage gilt es, Störungen unbedingt zu vermeiden, da jeder Stillstand hohe Kosten nach sich zieht. Von Beginn an stand daher für die Verantwortlichen fest, dass nur qualitativ hochwertige Lösungen für das Automatisierungssystem in Frage kommen.

Tate & Lyle hatte bereits an anderen globalen Standorten gute Erfahrungen mit Automatisierungslösungen von ABB gemacht. Daher entschied sich das Management auch in diesem Fall, entsprechende Produkte einzusetzen. Im Laufe der Erneuerung und Automatisierung des Werks wurden sowohl Frequenzumrichter der Ausführung ACS880 mit einer Leistung von 0,37 bis 55 KW installiert als auch Motoren, Motorschaltschränke (MCC), Niederspannungsprodukte sowie Ventilstellungsregler.

Leistungsstarke Frequenzumrichter

Heute treiben insgesamt 85 ACS880-Frequenzumrichter von ABB die Pumpen und Zentrifugen im Werk Kimstad an und sorgen für den Transport der Trockenprodukte. Ihre hohe Leistungsfähigkeit sowie ihre einfache Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit machen die ACS880-Antriebe besonders geeignet für zahlreiche Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Sie sind als Single-Drive-Frequenzumrichter-Module ebenso wie als MultiDrive-Module erhältlich. Die Frequenzumrichter basieren auf der gemeinsamen Antriebsplattform von ABB und gewährleisten hohe Regelgenauigkeit bei vielfältigen Anwendungen. Neben einer präzisen Prozessregelung und einer hohen Energieeffizienz helfen die ACS880 auch dabei, die geforderten Sicherheitsnormen zu erfüllen. So verfügen die Frequenz- umrichter über die Schutzart IP55, sind also gegen Staub in schädigender Menge, Berührung und Strahlwasser geschützt.

Fernzugriff für mehr Sicherheit

Die Antriebe haben sich als sehr zuverlässig bewährt: Sie laufen seit ihrer Montage störungsfrei. Die Zuverlässigkeit des Gesamtsystems wird durch die Feldbusfähigkeit der Geräte unterstützt. Sollte ein Frequenzumrichter ausfallen, können sich die Techniker über ihren PC von jedem beliebigen Standort auf die Anlage einschalten. Sie können die Inbetriebnahme-Datei des Antriebs über das unternehmenseigene Netzwerk herunterladen, diese korrigieren und erneut in den Antrieb laden. Damit ist garantiert, dass die Umrichter stets mit hundertprozentiger Sicherheit laufen, selbst wenn der Ausfall am Wochenende oder in der Nacht erfolgt.

Gleichzeitig ist gewährleistet, dass Up- und Downloads über diesen Asset-Management-Feldbus nie den eigentlichen Steuerungsfeldbus beeinträchtigen. Und die Anlage muss nicht ausgeschaltet werden, wenn Änderungen an der Konfiguration vorgenommen werden müssen. „ABB hat bereits im Vorfeld die wichtigsten Aufgaben erledigt: durch die Integration der Kompatibilität in die Software und durch die Feldbusunterstützung“, sagt Leo Dijkstra, Teamleiter beim Unternehmen Power & Controls, der bei Tate & Lyle für das Projekt verantwortlich war.

Hoher Schallschutz

Nicht nur die Zuverlässigkeit der Anlagen war ein wichtiger Aspekt beim Umbau und bei der Erweiterung der Fabrik in Kimstad. Besonderes Augenmerk galt auch der Maschinensicherheit sowie der einfachen Konfiguration. Zu den serienmäßigen Sicherheitsfunktionen der ABB-Frequenzumrichter gehört das Sicher Abgeschaltete Drehmoment (STO). Diese Funktion kann um eine Vielzahl zusätzlicher Sicherheitsfunktionen mit Optionsmodulen einfach erweitert werden, wie die Sicher Begrenzte Drehzahl (SLS) oder die Direkte Drehmomentregelung (DTC), die dafür sorgt, dass der Motor vom Stillstand bis zum maximalen Drehmoment und zur maximalen Drehzahl ohne Drehgeber zuverlässig und genau geregelt werden kann. Eine hohe Überlastbarkeit sowie ein hohes Anlaufmoment werden so ermöglicht und damit die Mechanik geschont.

Darüber hinaus arbeiten die Antriebe nahezu geräuschlos: Obwohl insgesamt 60 VSDs (Variable Speed Drives) in einem Elektroraum montiert sind, muss das dort arbeitende Personal keinen Gehörschutz tragen. „Normalerweise wäre bereits ein Gehörschutz nötig, wenn nur ein VSD installiert ist. Es ist sehr erfreulich, dass der niedrige Schallpegel der ABB-Geräte ihn unnötig macht“, so Leo Dijkstra.

Auch bei der Energieeffizienz, die Tate & Lyle besonders am Herzen liegt, punkten die Frequenzumrichter dank eingebauter Energieoptimierer und der Möglichkeit, Informationen zur Energieeffizienz abzurufen. In den Pumpenanwendungen verbraucht das Werk Kimstad heute bis zu 50 % weniger Energie.

ABB Automation Products GmbH, Ladenburg


Autor: Johann Arndt

Head of OEM-Sales Drives and Motors,

ABB Automation Products



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de