Startseite » Food »

Individuelle Etikettierung von frischen Produkten

Maschinenkombination aus Auszeichnungs- und Etikettiersystem
Individuelle Etikettierung von frischen Produkten

Anzeige
Das niederländische Unternehmen Luiten Food vertreibt Fleisch, Geflügel, Fisch und Seafood an den Handel und die Lebensmittelindustrie. Um flexibel auf unterschiedliche Kundenwünsche reagieren zu können, verwendet es eine Maschinenkombination von Espera, bestehend aus dem Auszeichnungssystem ES 7000 und dem C- und D-Etikettiersystem Nobac.

Luiten Food ist ein Familienbetrieb mit Sitz im niederländischen Stompwijk und einer der größten Händler für Rindfleisch, Lamm, Wild, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte in Europa. Von den Niederlanden aus vertreibt Luiten Food seine Premiumfrischeprodukte in ganz Europa, sowohl an den Großhandel, an Cateringbetriebe und Spezialitätengeschäfte als auch an die Lebensmittelindustrie. Das Unternehmen setzt dabei einerseits auf höchste Produktqualität durch eine weltweite Auswahl an Lieferanten, andererseits aber auch auf eine umfangreiche, interne Qualitätskontrolle – mit dem Ziel, seinen Kunden stets eine gleichbleibend hohe Qualität zu bieten. Zusätzlich legt es großen Wert auf ein optimales Erscheinungsbild der Produkte. Genauso wichtig sind inzwischen auch nachhaltige Verpackungen mit reduziertem Kunststoffanteil, die der niederländische Handelsbetrieb ebenfalls im Sortiment führt.

Unterschiedliche Anforderungen an die Etikettierung

Je nach Produkt oder auch nach Wunsch des Handels werden die Frischeprodukte unterschiedlich verpackt bzw. unterschiedliche
Packungsdesigns angeboten. Diese Flexibilität ist für Luiten Food als Premiumanbieter ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. So werden für die Verpackung von Fleischprodukten sowohl klassische MAP-Trays als auch Skin-Verpackungen eingesetzt. Hinzu kommt, dass neben dem Erscheinungsbild der Verpackung auch die Etikettenwünsche des Handels unterschiedlich sind. Dabei variieren Größe, Form, Design, Beschaffenheit und Inhalt der Etiketten von Kunde zu Kunde. Deshalb muss Luiten Food flexibel auf die Anforderungen des Handels reagieren können. Manche Kunden fordern die Produktauszeichnung auf der Unterseite der Packung. Insbesondere bei Skin-Packungen ist diese Art der Kennzeichnung beliebt. Andere Kunden wünschen mehrere Etiketten auf der Unter- und der Oberseite der Packung als Standard-Etikettierung, etwa bei klassischen MAP-Trays. Und wiederum andere erwarten eine Rundum-Banderole (C- oder D-Etikettierung) für ihre Produkte.

Auszeichnungssystem mit integrierter Waage

Um all diesen Anforderungen gerecht werden zu können, hat Luiten Food seine Auszeichnungslinien so gestaltet, dass eine maximale Flexibilität in Sachen Haltbarkeit, Qualität, Umweltschutz und Erscheinungsbild der Produkte umsetzbar ist. Zum Einsatz kommt hierbei eine Maschinenkombination von Espera. Sie besteht aus dem Auszeichnungssystem der Serie ES 7000 mit integrierter Waage und integriertem Etikettierer sowie dem damit verbundenen Etikettiersystem Nobac für die C-/D-Etikettierung. Beide Systeme kommunizieren miteinander und sind platzsparend kombiniert. Eine vollumfängliche Onlineanbindung der Maschinen sorgt dafür, dass der Datenfluss aller zu druckenden Etiketteninformationen in Echtzeit stattfindet.

Kein Linienwechsel nötig

Das Auszeichnungssystem der Espera-Serie ES 7000 ermöglicht die individuelle Verwiegung und Auszeichnung von Produkten. Dabei können unterschiedliche Packungsarten gewogen und etikettiert werden, ohne dass die Linie gewechselt werden muss oder Maschinen aufwendig umgerüstet werden müssen. Mit dem Auszeichnungssystem werden zum Beispiel Nährwert- und Allergenangaben sowie Informationen zu Gewicht und Preis des Produktes gedruckt.

Zusätzlich ist in dieses klassische Auszeichnungssystem ein Etikettierer für bereits vorgedruckte Etiketten integriert. Hiermit können zum Beispiel vorgedruckte Werbeetiketten oder Aktionsetiketten direkt in der automatisierten Linie mit auf die Packung appliziert
werden. Denn häufig hat der Handel Bedarf an Sonder- oder Schmucketikettierungen, beispielsweise während des Saisongeschäfts oder zu Sonderpreis-Aktionen.

Für Kunden, die ein Etikett als Banderole um die Verpackungen bevorzugen, eignet sich das voll integrierte C- und D-Etikettiersystem Nobac. Vorbedruckte Cardboards oder Banderole-Etiketten werden hierbei automatisiert um die Packung gelegt oder geklebt. Beide bieten Platz für eine große Werbefläche und ein optisch hochwertiges Erscheinungsbild von Produktpackungen.

Wünscht der Handel zum Beispiel sowohl ein Rundumetikett als auch ein zusätzliches Etikett auf der Unterseite der Packung, so ist das mit dieser kombinierten Linie problemlos möglich. Ebenso einfach können damit schnell wechselnde Produktchargen oder kleine Losgrößen problemlos und individuell ausgezeichnet werden. Im Moment sind bei Luiten Food vier solcher Kombi-Auszeichnungslinien im Einsatz.

Vollautomatischer Datentransfer

Neben den Maschinen sind auch die damit verbundene Software zur Bedienung der Maschinen sowie der Transfer von Produktdaten zu den Auszeichnungssystemen wichtige Entscheidungsmerkmale für den Anwender.

Je umfangreicher das Produktsortiment ist, desto mehr Produktdaten gilt es im betriebsinternen Warenwirtschaftssystem zu pflegen. Luiten Food muss aufgrund der Vielfältigkeit seines Produktsortiments und der großen Anzahl an Kunden viele unterschiedliche Produkt- und Kundendaten aktuell halten. Die Softwarelösung
Esprom NG ermöglicht die einfache Pflege von Produktdaten sowie kundenbezogenen Daten und verknüpft gleichzeitig die Produkt- und Kundendatenbank des Unternehmens mit den Auszeichnungsmaschinen von Espera. Dadurch sind stets die aktuellen Informationen zum Produkt verfügbar.

Einfach gesagt: Sobald neue Produkte in die Datenbank hinzukommen oder Bezeichnungen an einem Produkt geändert werden, werden auch die Daten für die Espera-Auszeichnungssysteme in Echtzeit aktualisiert. Dies ermöglicht es, stets aktuelle Daten auf den Maschinen zu haben und gleichzeitig redundante Daten zu vermeiden.

Espera-Werke GmbH, Duisburg


Autorin: Nadina Krauss

Leitung Marketing & Business Development,

Espera



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de