Startseite » Food » Messtechnik (Food) »

NIR-Spektrometer analysiert Milch & Co

Qualitätskontrolle direkt im Herstellungsprozess
NIR-Spektrometer analysiert Milch & Co

NIR-Spektrometer von Polytec eignen sich zur kontinuierlichen Prozessanalyse in der Lebensmittelindustrie Bild: Polytec

Die NIR-Prozessspektrometer von Polytec übernehmen Messaufgaben in vielen Bereichen der Lebensmittelherstellung. Ein wichtiger Anwendungssektor ist die milchverarbeitende Industrie, deren Produkte wie Joghurt, Käse, Milch, aber auch vegetarische Alternativen in jedem Kühlschrank zu finden sind. Wie es funktioniert und welche Vorteile die Technologie bietet, lesen Sie hier.

In der modernen Lebensmittelherstellung müssen Produzenten hohe Anforderungen bezüglich der Qualität ihrer Erzeugnisse erfüllen. Bedingt durch gesetzliche Vorgaben, aber auch auf Druck der Verbraucher steigt der Bedarf an schnellen und benutzerfreundlichen Methoden zur Überwachung und Sicherstellung der Lebensmittel. Der entscheidende Vorteil der Prozessanalytik ist die automatisierte Steuerung der Produktionsprozesse. Neben der Sicherstellung einer konstanten Produktqualität kann auch der Produktionsprozess überwacht und optimiert werden. NIR-Prozessspektrometer ermöglichen hochwertige und komfortable Lösungen, die eine schnelle Investitionsrentabilität erzielen. Die Methode findet Anwendung auf mehreren Ebenen der Produktionskette: Wareneingangskontrolle, Prozesskontrolle und Endproduktklassifizierung. Viele für die Produktqualität relevante Parameter können Anwender aus einer einzigen Messung ableiten.

Zu den typischen Fragestellungen von NIR-Spektrometer gehören:

  • Prozessüberwachung: „Läuft meine Anlage so gut und effizient, wie sie soll?“
  • Prozessoptimierung: „Kann ich meinen Herstellungsprozess verbessern, um Fehlproduktionen und Abfall zu vermeiden“
  • Identifikation der Rohstoffe: „Ist das weiße Pulver tatsächlich die Substanz, die auf der Verpackung angegeben ist?“
  • Quantitative Analyse der Zusammensetzung: „Sind die angegebenen Referenzwerte für Fett und Zucker korrekt?“

Die NIR-Technologie ermöglicht es, diese Fragen schnell und effizient zu klären. Die typische Messzeit hierfür liegt bei weniger als einer Sekunde. Da keine chemischen Stoffe Einsatz finden, sind die laufenden Kosten gering und es fallen keine umweltschädlichen Abfälle aus dem Laborbetrieb an. Polytec-NIR-Spektrometer sind in der Lage, durch den Einsatz von optischer Faserkopplung bis zu 6 Messpunkte sequenziell mit einem Gerät zu überwachen, und sind damit verlässliche Werkzeuge für eine kontinuierliche Prozessüberwachung in allen Schritten der Lebensmittelherstellung.

NIR-Spektrometer für kontinuierliche Milchmessungen

Die NIR-Prozessspektrometer von Polytec übernehmen Messaufgaben in vielen Bereichen der Lebensmittelherstellung. Ein wichtiger Anwendungssektor ist die milchverarbeitende Industrie. Milch und Sahne sind die Ausgangprodukte einer jeden klassischen Molkereiproduktion. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit erfordern Milch und Milchprodukte eine permanente und zuverlässige Kontrolle, um den Verbrauchern eine kontinuierlich hohe Qualität zu garantieren. Gängige und für die Qualitätskontrolle entscheidende Parameter in Milch und Milchprodukten wie Fett, Eiweiß, Laktose oder Trockenmassegehalt sind mit nur einer Messung verfügbar. Mit Echtzeit-Trendentwicklung können Anwender sofort auf Prozessabweichungen reagieren und vermeiden dadurch zeitaufwendige Probenentnahmen und Wartezeiten während der Laboranalyse.

Prozessoptimierte NIR-Spektrometer erlauben es, den gesamten Herstellungsprozess – von der Anlieferung der Milch über Lagerung, Homogenisierung und Pasteurisierung bis zur anschließenden Weiterverarbeitung oder Abfüllung – uneingeschränkt zu überwachen.

Die NIR-Spektrometer von Polytec finden in vielen weiteren Bereichen der Lebensmittelindustrie ihren Einsatz und können flexibel auf die Anforderungen der Kunden angepasst werden. Herstellern von Speiseölen, Fetten sowie Fleisch und Backwaren ermöglicht die NIR-Technologie die effiziente und reproduzierbare Bestimmung von Feuchtigkeit, Eiweißgehalt sowie Zucker- und Fettgehalt.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de