Startseite » Food » Messtechnik (Food) »

Smarte Sensoren einfach nutzen

Das Spannungsfeld zwischen Funktionsvielfalt und Einfachheit
Smarte Sensoren einfach nutzen

Smarte Sensoren erfüllen immer mehr Aufgaben und liefern neben hochpräzisen Messwerten viele Zustands- und Umgebungsinformationen. Das kann sehr nützlich sein – oder verwirrend. Viele Anwender versuchen daher erst gar nicht, die hilfreichen Zusatzfunktionen zu nutzen. Dabei genügt eine nutzerfreundliche Software, um das volle Potenzial smarter Sensoren auszuschöpfen. Mit der Baumer Sensor Suite (BSS) gelingt das. Sie ist eine intuitive PC-basierte Software zum Evaluieren, Parametrieren und effizienten Nutzen von Smart Sensor Solutions. In Kombination mit dem neuen USB-C IO-Link Master von Baumer beschleunigt sie das Engineering deutlich.

Was zeichnet einen smarten Sensor aus? Es ist ein Sensor, dessen Messphysik dank der Miniaturisierung von Mikrocontrollern durch integrierte Funktionen erweitert wurde. Diese Funktionen können die Messphysik applikationsspezifisch optimieren, das Messsignal auswerten und zusätzliche Device- und Umgebungsinformationen bereitstellen. Damit ermöglichen smarte Sensoren, Anlagen und Maschinen noch robuster und stabiler zu regeln. Die Zusatzinformationen helfen, Prozesse übergeordnet zu optimieren. Ziel ist die Optimierung der Maschinenperformance und größere Flexibilität. IO-Link erlaubt dabei eine einfache Kommunikation mit smarten Sensoren und eine intuitive Parametrierung. Aus diesem Grund stellt Baumer IO-Link bei allen Sensortechnologien als Kommunikations- bzw. Parametrierschnittstelle zur Verfügung. Diese Vorteile gehen jedoch mit einem erhöhten Aufwand und Komplexität im Sensor-Engineering einher.

Sensoren schneller parametrieren und evaluieren

An dieser Stelle setzt die neue Baumer Sensor Suite (BSS) an. Das intuitiv zu bedienende Software-Tool kann das Evaluieren, Parametrieren und Nutzen von IO-Link-Aktuatoren und -Sensoren deutlich vereinfachen. Die BSS erlaubt es, das volle Potential von IO-Link-Geräten schnell zu verstehen und zu nutzen – und das herstellerübergreifend. Nutzer sehen dabei am Computer, was der Sensor sieht. Durch ein direktes visuelles Feedback kann der Ingenieur IO-Link-Geräte effizienter, präziser und schneller parametrieren. Als Beispiel seien hier die Einstellung von SSCs (Switching Signal Channel) bei messenden Sensoren oder die Schallkeule bei Ultraschallsensoren genannt. Das macht die BSS zu einem zentralen Werkzeug in der Applikationsentwicklung, da sie mit allen am Markt verfügbaren IO-Link Geräten über IO-Link-Master – auch von Drittherstellern – kommuniziert. Dank der zukunftssicheren und modernen Architektur ist die BSS das ideale Framework für weitere, kundenindividuelle Apps und digitale Services.

IO-Link-Master passt in die Hosentasche

Zusätzlich hat Baumer einen USB-C-IO-Link-Master gelauncht, der in jede Hosentasche passt. Ohne zusätzliche Spannungsversorgung ist er die perfekte Schnittstelle zwischen Sensor und Computer. Egal ob am Schreibtisch, bei der Maschineninbetriebnahme oder beim Service. Einfach einstecken und loslegen.

Dieses Gesamtpaket ist nicht nur für IO-Link-Experten eine echte Erleichterung, sondern auch ideal für Einsteiger. Denn für die Verwendung der BSS und für ausgewählte Sensoren stehen unterstützende Hilfetexte und Trainingsvideos zur Verfügung. Diese Vorteile haben seit der Produkteinführung schon über 600 Nutzer überzeugt. Einer von ihnen ist der Schweizer Sondermaschinenbauer Aerne Engineering AG. Er ist einer der Entwicklungspartner und steht täglich vor der Herausforderung, neue Sensorapplikationen zu lösen. „Durch direktes visuelles Feedback und eine durchdachte Nutzeroberfläche kommt man schnell an die optimale Parametrierung“, bestätigt Patrick Kurer, Teamleiter Software und Robotik.

Fazit

Die Baumer Sensor Suite (BSS) ist eine anwenderfreundliche PC-Software zur Evaluation, Auswahl und Parametrierung von IO-Link-Geräten. Entwicklungs- und Inbetriebsetzungs-Ingenieure sowie Servicetechniker können mit der BSS IO-Link-Geräte effizienter implementieren – vor allem auch dank der Herstellunabhängigkeit und einer intuitiven Visualisierung der Funktionen.

Autor

Dominik Unger,

Manager Digital Business Development,

Baumer

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de