Flexchain-Sensorenkette statt Lichtgitter. - prozesstechnik online

Automation Food

Flexchain-Sensorenkette statt Lichtgitter

dei02181506.jpg
Des Detektionssystem Flexchain von Sick kann bis zu 60 Sensoren umfassen Bild: Sick
Anzeige

Keine starren Gehäuseprofile mit fixen Sender- und Empfängermodulen – dafür eine flexible Kette aus kaskadierten Sensoren, die sich flexibel positionieren, einfach anschließen und zentral auswerten lassen – das ist das Konzept des Detektionssystems Flexchain von Sick. Die bis zu 60 Einzelstrahlen des flexiblen Lichtgitters lassen sich nicht nur unabhängig voneinander anordnen, sie können auch wahlweise durch Einweglichtschranken, Reflexionslichtschranken oder Reflexionslichttaster erzeugt werden – auch in gemischter Konfiguration. Die Kaskadierung von Sensor zu Sensor bis zum gemeinsamen Flexchain-Host minimiert den Verkabelungsaufwand. Detaillierte Echtzeit-Diagnoseinformationen zum Status jedes einzelnen Sensors können direkt in der kompakten Zentraleinheit ausgewertet oder per IO-Link jederzeit an eine Steuerung weitergeleitet werden.

Das Flexchain arbeitet wie ein Lichtgitter. Unabhängig von der Anordnung und dem Abstand der Sensoren zueinander erreicht es eine uneingeschränkt hohe Mess- und Detektionssicherheit – denn eine sequenzielle, 200 µs schnelle Taktung der Einzelstrahlen verhindert auch bei engster Montage der Optikmodule eine gegenseitige Beeinflussung der Sensoren und die Überlagerung von Sensorsignalen.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0219sick



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de