Automation Food Hannover Messe

Movi-C um dezentrale Antriebstechnik ergänzt

cav03190607.jpg
Movigear performance mit direkter Feldbusanbindung ist vor allem für den Bereich der dynamischen Fördertechnik geeignet Bild: SEW Eurodrive
Anzeige

SEW-Eurodrive ergänzt seinen modularen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Komponenten der dezentralen Antriebstechnik. Erstes Produkt ist die mechatronische Antriebseinheit Movigear performance mit integrierter Elektronik in der Kommunikationsvariante für eine direkte Feldbusansteuerung.

Movigear performance mit direkter Feldbusanbindung ist vor allem für den Bereich der dynamischen Fördertechnik mit geschwindigkeitsgeregelten Achsen bis hin zu Positionieraufgaben vorgesehen. Die Kommunikation erfolgt über Feldbusschnittstellen wie Profinet IO, EtherNet/IP und Modbus TCP sowie die integrierten, digitalen Ein- und Ausgänge.

Die Antriebseinheit ist durch Kompaktheit und hohe Überlastfähigkeit gekennzeichnet. Durch die höchste erreichbare Energieeffizienzklasse des Motors IE5 gemäß IEC TS 60034-30-2 sowie maximale Systemeffizienz gemäß IEC 61800-9-2 übertrifft Movigear performance bisherige, marktübliche Lösungen.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0519sew



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de