Startseite » Food » MSR-Technik (Food) » Industrie 4.0 (Food) »

Service to go für Siebmaschinen

App erleichtert mobiles Arbeiten
Service to go für Siebmaschinen & Co.

Allgaier_Service-App_für_Siebmaschinen
Jede neue Taumelsiebmaschine von Allgaier ist mit einem QR-Code ausgestattet. Nutzer der Process App scannen den Code ab und werden dadurch zu den passenden Ersatzteilen geführt. Bild: Allgaier
Anzeige
Seit Mitte 2018 können Nutzer von Taumelsiebmaschinen mit der Process App von Allgaier Ersatzteile anfragen, Kontakt zu Servicemitarbeitern aufnehmen und vieles mehr. Nun hat das Unternehmen die App auf andere Maschinen ausgeweitet und damit einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung unternommen.

Die Taumelsiebmaschinen der Allgaier Process Technology GmbH eignen sich für die Fein- und Feinstsiebung trockener Schüttgüter und sind in zehn verschiedenen Baugrößen verfügbar. Aufgrund ihres modularen Aufbaus und umfangreicher Gestaltungsoptionen lassen sie sich an viele verschiedene Anforderungen anpassen. Durch den Aufbau der Maschinen können die Siebleistung und der Gütegrad derart steigen, dass es zu einer signifikanten Verringerung der Fehlkornanteile kommt. Das Sortiment umfasst Ausführungen für den Pharma- und Food-Bereich sowie Varianten mit Atex-Zertifizierung für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen.

Nutzer scannen QR-Code

Für die Taumelsiebmaschine hat Allgaier die Process App entwickelt, die nun auch für weitere Maschinen wie die Vibrationssiebmaschine VRS und die MSizer compact, extend und giant eingesetzt werden kann.

Mit der App haben Anwender sozusagen einen digitalen Zwilling ihrer Maschine in der Hosentasche. Sie können unter anderem Ersatzteillisten, Zeichnungen, Dokumentationen und Benutzerhandbücher abrufen oder direkt Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen, was zu einer Zeitersparnis durch leichte Identifikation und einen schnelleren Angebotsprozess führt. Jede Neumaschine ist mit einem eigenen QR-Code ausgestattet. Durch das Abscannen des Codes kann die Maschine sofort eindeutig identifiziert werden und führt den Nutzer der App komfortabel zu den passenden Ersatzteilen. Durch einen einfachen Klick kann er diese dann auswählen und sich ein Angebot zu den ausgewählten Teilen zukommen lassen.

Ausweitung der App geplant

Darüber hinaus können Kunden direkt am mobilen Endgerät am Ort der Produktion die Dokumentation der Maschine ansehen. Mobiles Arbeiten ist dadurch direkt an der Maschine möglich. Auch bei einer geplanten Wartung oder im Störungsfall genügt ein Klick, um einen Kontakt zum Service des Unternehmens herzustellen und den nächstgelegenen Servicepunkt zu finden. Die App wird sukzessive zur digitalen Plattform für das gesamte Produktportfolio des Bereichs Process Technology ausgebaut. Damit bietet sie einen reduzierten Bestellaufwand und eine verbesserte Anlagenverfügbarkeit und erschließt die Potenziale der Digitalisierung von Allgaier Process Technology. Die App ist auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Schwedisch und Französisch verfügbar und enthält außerdem ein Newsfeed mit Informationen.

Allgaier Process Technology GmbH, Uhingen

Halle 4, Stand B30


Autoren:

José Garcia Serena

Area Sales Manager Process Technology,

Allgaier

Michael Khan

Application Management,

Allgaier




Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de