Sieb für Sieb zum Qualitätsprodukt. Kontrollsiebung entfernt Fremdkörper - prozesstechnik online

Kontrollsiebung entfernt Fremdkörper

Sieb für Sieb zum Qualitätsprodukt

Anzeige
Für die Herstellung qualitativ hochwertiger Lebensmittel ist eine Kontrollsiebung unerlässlich. Siebmaschinen wie der Siftomat oder Contromat von Fuchs Maschinen sieben vor, während oder nach einem Produktionsschritt unerwünschte Nebenprodukte aus und sorgen so für eine gleichbleibende Qualität des Endproduktes.

Die Universal-Plansiebmaschine Siftomat ist in praktisch allen Industriebereichen einsetzbar, in denen größere Schüttgüter verarbeitet werden, und eignet sich zum Klassieren, Entstauben und Kontrollsieben. Typische Anwendungen sind die Kontrollsiebung von Produkten vor dem Verpacken, die Kontrollsiebung von Schüttgütern, die Korngrößentrennung in bis zu vier Fraktionen in einem Durchgang sowie die präzise Aussiebung von Longs and Twins.

Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Ein Exzenterantrieb bringt den Siebstapel in eine schwingende, plane exzentrische Bewegung, wobei das Siebgut sehr schonend verarbeitet wird. Die rein plane Siebbewegung wirkt sich sehr positiv auf die Siebgüte aus. Durch einen Einlaufstutzen gelangt das Produkt auf den hinteren Bereich des Siebes, wobei das Produkt durch die Siebbewegung und die geneigte Stellung des Siebes nach vorne gefördert wird. Das Siebgut mit einer kleineren Granulometrie als die Maschenweite fällt durch die Maschen durch. Alles was größer ist, wird über die ganze Länge des Siebes transportiert.

Der Plansichter Siftomat kann mit einer bis drei Sieblagen ausgerüstet werden, d. h. er kann entweder zum Entstauben oder Kontrollsieben mit einer Sieblage oder beides gleichzeitig mit zwei Sieblagen versehen werden. Möglich ist auch eine Klassierung eines Schüttguts in bis zu vier Fraktionen (unterschiedlicher Granulometrien). Dabei werden bis zu drei untereinanderliegende Sieblagen verwendet. Anders als bei Taumelsieben ist die Einstellung für die optimale Siebung besonders einfach. Es muss nur die Neigung verstellt werden. Dies wird bei den kleinen und mittleren Siebmaschinen mittels zwei zu lösenden Schrauben (bei der größeren Siebmaschine acht Schrauben) getan. Die optimale Siebneigung und die Drehzahl ist werksseitig voreingestellt.

Food-taugliche Geräte

Speziell an die Gegebenheiten der Lebensmittelindustrie angepasst ist der Größensortierer Siftomat food. Dieser eignet sich besonders, um unschöne Randstücke von Karotten, Kohlrabi, Gurken aber auch Käse oder Fleischprodukte vor dem Verpacken auszusortieren. So bewegt sich beispielsweise stiftförmig geschnittenes Gemüse sanft über ein Lochblech; kleine Randstücke, deren halbe Länge kürzer ist als der Durchmesser der Löcher, fallen durch die Löcher und gelangen zum Auslauf für den Abfall. Die längeren, ganzen Stücke werden über das Lochblech bis zum Auslauf des guten Produktes transportiert. Die langsame, harmonische Siebbewegung wirkt sich dabei nicht nur positiv auf die Siebpräzision aus, sondern ist auch noch sehr produktschonend und leise.

Das Handling ist unkompliziert und zeitsparend. Der Größensortierer ist komplett in Edelstahl gefertigt. Alle produktberührten Teile im Siebkasten können einfach gereinigt werden. Durch seine mobile Bauweise kann die Kalibriermaschine Siftomat food direkt per Palettenhubwagen zum Einsatzort gefahren werden. Sie ist optional lieferbar mit einer integrierten Steuerung.

Rückstände entfernen

Speziell zur Kontrollsiebung von kleineren, nicht so empfindlichen Schüttgütern dient der Contromat. Eingesetzt wird diese Kontrollsiebmaschine dort, wo zum Beispiel im Zuge der Produktion kleinere Rückstände und Verunreinigungen ausgesiebt werden müssen wie zur Kontrollsiebung von Chargen, zur kontinuierlichen Kontrollsiebung von Schüttgütern mit wenig zu erwartendem Abstoß sowie zur Verhinderung von Fremdpartikeln und unerwünschten Agglomeraten im Endprodukt. Wählen kann der Anwender zwischen zwei Ausführungen, dem Contromat VR und dem Contromat VE.

Bei der Vibrationssiebmaschine Contromat VR, runde Bauform ohne Auslauf, bleiben eventuelle Fremdpartikel auf dem Sieb liegen bis diese manuell oder mittels eines Saugrüssels über einen Inspektionsstutzen entfernt werden.

Die neue Variante des Contromats, der Contromat VE, ist rechteckig und verfügt über einen Auslauf für Überkorn. Dadurch werden die Fremdpartikel sowie unerwünschte Agglomerate ausgeführt und damit im Endprodukt verhindert. Eingesetzt wird die Kontrollsiebmaschine Contromat hauptsächlich in der Lebensmittel-, Pharma- oder Chemieindustrie.

Beide Varianten der Contromat sind mit zwei verschiedenen Siebflächen von 0,15 m² (Typ 450) und 0,3 m² (Typ 630) lieferbar. Durch die kompakten Abmessungen der Maschine lässt sich diese überall, meist auch ohne Probleme in bestehende Produktionsabläufe integrieren. Alle produktberührenden Teile sind grundsätzlich aus Edelstahl (1.4301) gefertigt. Durch diese modulare Bauweise können einzelne Elemente individuell auf die Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden.

Die Reinigung und das Auswechseln der Sieblage ist sehr einfach, da der Contromat ohne Werkzeuge demontiert wird. Ein weiterer Vorteil ist der geringe Wartungsaufwand, der sich auf die Auswechslung der Siebdichtung oder der Federelemente alle paar Jahre beschränkt. Optional ist die Kontrollsiebmaschine auch als EX-Ausführung und als mobile Version lieferbar.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0318fuchs

Halle 4.2, Stand E9


Autor: Beate Kerkhoff

Öffentlichkeitsarbeit,
Fuchs Maschinen

Anzeige

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de