Startseite » Food » Verfahren mechanisch (Food) »

Korrosionsfester Pflugscharmischer zum Jodieren von Speisesalz

Hohe Mischgüte garantiert
Pflugscharmischer zum Jodieren von Speisesalz

Pflugscharmischer_der_Baureihe_KM_für_kontinuierliche_Mischprozesse
Pflugscharmischer der Baureihe KM für kontinuierliche Mischprozesse Bild: Gebr. Lödige
Mit anwendungsspezifisch ausgeführten Pflugscharmischern der Baureihen KM und FKM von Lödige lassen sich jodierte und fluorierte Tafelsalze, aber auch andere salzig-würzige Grundstoffe optimal mischen.

Die Mischung von jodierten und fluorierten Tafelsalzen, aber auch von Nitritpökelsalzen und anderen salzig-würzigen Grundstoffen für die Lebensmittelindustrie stellt komplexe Anforderungen an die eingesetzte Prozesstechnik. Die anwendungsspezifisch ausgeführten Pflugscharmischern der Reihen KM und FKM von Lödige Process Technology erfüllen diese optimal.

Kontinuierlicher oder diskontinuierlicher Mischprozess

Mischprozesse zum Jodieren von Speisesalz können sowohl kontinuierlich als auch im Batchbetrieb ablaufen. Für die kontinuierlichen Prozesse eignen sich die Pflugscharmischer der Baureihen KM; für die diskontinuierlichen Prozesse die der Baureihe und FKM.

Ein kontinuierlicher Prozess bietet dabei vor allem Vorteile für hohe Durchsätze von etwa 20 bis 50 t/h und mehr, wie sie zum Beispiel die Produktion von Jodsalz erfordert. Dabei wird Jod bzw. auch Fluor als flüssige Lösung zudosiert und mit dem Rohsalz vermischt. Für kleinere Durchsätze und für eine Zudosierung von pulverförmigen Zusatzstoffen ist hingegen das Mischen in einzelnen Chargen die bessere Wahl.

Sehr gute Homogenität des Mischguts

Beide Verfahren gewährleisten eine hohe Mischgüte, wie sie in der Lebensmitteltechnik allgemein gefordert ist. So kann speziell in diesem Anwendungsbereich zum Beispiel der Pökelsalzbestandteil Natriumnitrit bei zu hohen Dosierungen Gesundheitsrisiken bergen. Durch die gleichbleibend exakte Zusammensetzung und eine sehr gute Homogenität des Mischguts lassen sich die erforderlichen Qualitätsstandards jederzeit sicherstellen.

Aus chloridbeständigen Edelstählen gefertigt

Nicht zuletzt wirkt Kochsalz (NaCl) durch seine kristalline Struktur, vor allem im Langzeitbetrieb, abrasiv auf alle produktberührten Oberflächen. Auch muss auf mögliche Korrosion geachtet werden, die durch eventuell auftretende Luftfeuchtigkeit oder bei der Reinigung auftreten kann. Deshalb sind Lödige-Mischer für solche Anwendungen generell in besonders hochwertigen, chloridbeständigen Edelstählen (AISI 316Ti oder 316L) ausgeführt, die zudem auch den aktuellen hygienischen Anforderungen der Lebensmittelindustrie entsprechen.

Die mechanisch besonders beanspruchten Mischwerkzeuge werden dabei üblicherweise mit einem Verschleißschutz versehen.

Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de