Startseite » Food » Verfahren mechanisch (Food) »

Einfachrundläufer für die Herstellung eines Magnesiumkomplexes

Einfachrundläufer setzt Tablettierung sicher um
Tablettenpresse für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln

Immer mehr Menschen streben eine gesündere Lebensweise an. Die Covid-19-Pandemie trägt ihr Übriges zum wachsenden Interesse an Vitaminpräparaten und Co. bei. Metagenics Europe bietet eine Vielzahl von Nahrungsergänzungsmitteln und Darreichungsformen an. Für seinen Magnesiumkomplex nutzt das Unternehmen den Einfachrundläufer FE55. Am Produktionsstandort in Belgien sorgt die Tablettenpresse für eine zuverlässige Produktqualität bei hoher Produktionsgeschwindigkeit.

E-Commerce-Plattformen, Massenproduktionen und ein starker Wettbewerb begünstigen den Wachstumskurs von Nahrungsergänzungsmitteln. In diesem Marktumfeld legen Verbraucher großen Wert auf hochwertige, natürliche und zugleich bezahlbare Erzeugnisse. Um die global steigende Nachfrage zu bedienen, bauen Hersteller wie Metagenics Europe ihre Produktionskapazitäten weiter aus. Dabei lautet ihre Devise: Keine Kompromisse bei der Qualität. Gerade bei anspruchsvollen Erzeugnissen mit sensiblen Inhaltsstoffen lauert jedoch ein Risiko, denn mit jeder Erweiterung der Outputmenge steigt die Fehlerquote auf Maschinen, die nicht über eine hinreichende technische Ausstattung verfügen.

Hohe Qualität, hohe Nachfrage

Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln mit Hauptsitz im belgischen Oostende verzeichnete für seine Tabletten allein zwischen 2020 und 2021 einen Nachfrageanstieg von 45 %. Sie machen mittlerweile rund ein Drittel des Produktportfolios aus. Bei seinem Magnesiumkomplex Metarelax stand Metagenics vor der Frage: Wie lässt sich die Tablette zur Stressbewältigung auch in großen Chargen herstellen, ohne Einbußen bei der Qualität befürchten zu müssen?

Das Unternehmen identifizierte zwei zentrale Herausforderungen bei dieser Aufgabe: Erstens erfordert der Hauptinhaltsstoff Magnesiumsalz viel Kraft bei der Verpressung. Das kann insbesondere bei steigender Produktionsgeschwindigkeit und -menge zu einer erhöhten Fehlerquote führen. Zweitens enthält die Rezeptur der Tabletten Substanzen, die von Charge zu Charge variieren können. Diese Unterschiede dürfen sich jedoch unter keinen Umständen auf die Qualität der Tablette auswirken. Denn Metagenics stellt hohe Anforderungen an eine zuverlässige, qualitativ hochwertige und effiziente Produktion seiner Präparate.

Der richtige Druck

Für die Herstellung großer Metarelax-Chargen sondierte das Unternehmen daher den Markt nach einer Tablettenpresse, die auch bei hoher Durchlaufgeschwindigkeit kraftvoll und prozesssicher arbeitet. Bei der Auswahl einer geeigneten Maschine suchte sich Metagenics die Unterstützung von Wissenschaftlern. In internen Vergleichstests zeigte sich: Der Einfachrundläufer FE55 von Fette Compacting läuft bis zu zwei Mal schneller als andere getestete Tablettenpressen.

Seit Juni 2020 ist die Maschine bei Metagenics im Einsatz. Die FE55 verpresst am Produktionsstandort in Belgien die Inhaltsstoffe der Metarelax-Tabletten direkt, also ohne vorgelagerte Granulierung. Bei der Direktverpressung hängt die Tablettenqualität maßgeblich davon ab, dass das pulvrige Magnesiumsalz einerseits mit ausreichendem Druck verarbeitet wird, um die erforderliche Festigkeit zu erzielen. Andererseits ist die Druckhaltezeit entscheidend. Denn eine längere Druckhaltezeit sorgt dafür, dass Pulver gleichmäßiger und schonender verarbeitet wird. Dafür hat die FE55 drei Druckstationen. Durch die Vor- und Zwischenpressung kann die Tablette in großen Mengen und bei hoher Geschwindigkeit hergestellt werden. Das Besondere: In Kombination mit den FS19- Stempeln von Fette Compacting wird die Druckhaltezeit um mehr als 80 % verlängert. Die speziellen Stempel ermöglichen neben einer längeren Stand- und Druckhaltezeit auch eine insgesamt höhere Laufruhe, was sich positiv auf den Tablettierprozess auswirkt. Auch der Einsatz von Segmenten spielt eine wichtige Rolle: Sie minimieren den Produktverlust, erzielen höhere Ausbringungsmengen und reduzieren die Umrüstzeiten. Zudem lassen sich Segmente mit unterschiedlichen Werkstoffen und Beschichtungen für den jeweiligen Einsatz maßschneidern.

Produktion nach Maß

Neben der zuverlässigen Bewältigung großer Chargen war für Metagenics entscheidend, dass die Tablettenpresse mit variierenden Inhaltsstoffen umgehen kann. Für die Metarelax-Tabletten entwickelte Fette Compacting deshalb einen speziellen Produktionsleitfaden. Damit lässt sich die FE55 so einstellen, dass sie sich Schwankungen in der Qualität und Beschaffenheit der Inhaltsstoffe anpasst und konstant die gleichermaßen hochwertige Tablette produziert.

Die Grundlage für diese bedienerzentrierte Ausrichtung ist das Designkonzept Tri.Easy, mit dem Fette Compacting die reibungslose Produktion erleichtert: Viele Maschinenteile sind leicht zugänglich und lassen sich einfach vom Bediener überprüfen. Auch die Reinigung und das Umrüsten sind vereinfacht. Zudem sorgen spezielle Schulungen für die erforderliche Prozesssicherheit und fördern eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

Durch die Nutzung der präzise aufeinander abgestimmten Technologien und Services können Unternehmen wie Metagenics problemlos selbstständig die Qualität ihrer Produktion sicherstellen – und so jederzeit auf neue Trends, Entwicklungen und Bedarfe am dynamischen Wachstumsmarkt für Nahrungsergänzungsmittel reagieren.

Fette Compacting GmbH, Schwarzenbek


Autor Joerg Gierds

Senior Product Manager,
Fette Compacting

Klicken und gewinnen!

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de