Startseite » Food » Verfahren mechanisch (Food) »

Vakuumförderer mit Doppelsensorlösung

Optimierung des Chargenvolumens
Vakuumförderer mit Doppelsensorlösung

Piab_Vakuumförderer
Der Vakuumförderer Piflow p Smart CCO schöpft dank einer Doppelsensorlösung in jedem Zyklus das gesamte Förderchargenvolumen aus Bild: Piab

Der halb automatisierte Vakuumförderer Piflow p Smart CCO von Piab eignet sich für die kontinuierliche Produktion. Er ermöglicht die Aufnahme von Material, z. B. aus einer Sackentladestation oder aus einem Fass, mittels Förderrohr. Dank einer Doppelsensorlösung schöpft der Vakuumförderer in jedem Zyklus das gesamte Fördervolumen aus. Nur das Falschluftventil ist vom Bediener einzustellen. Alle anderen Einstellungen werden vom Förderer selbst angepasst. Der obere Sensor misst die Menge im Förderer und unterbricht den Fördervorgang, sobald dieser die maximale Füllhöhe erreicht hat. Der untere Sensor schließt die Bodenklappe, sobald der Förderer leer ist. Dies führt zu einem sofortigen Neustart des Fördervorgangs. Der obere Sensor fungiert auch als Überfüllungsschutz. Durch das Abschalten des Förderzyklus, bevor das Produkt den Filter erreicht, wird Filterbruch nahezu verhindert. Während der Entleerung des Förderers reinigt ein Druckluftstoß den Filter.

Piab Vakuum GmbH, Butzbach

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de