Startseite » Food » Verpacken »

Modular aufgebaute Traysealer mit Leistungsplus

Den ersten Traysealer der TX-Line-Baureihe stellte Multivac auf der Iffa 2019 vor. Seit dem erweitert das Unternehmen die Baureihe stetig.
Modular aufgebaute Traysealer mit Leistungsplus

Anzeige
Den ersten Traysealer der TX-line-Baureihe stellte Multivac auf der Iffa 2019 vor. Seitdem erweitert das Unternehmen die Baureihe stetig. Mit dem neuen Traysealer TX 810 umfasst sie jetzt sechs Modelle. Hier lesen Sie, warum die neue Maschine so leistungsstark und zukunftssicher ist.

Alle Traysealer der TX-Serie zeichnen sich durch einen robusten Aufbau und eine intelligente Ansteuerung aus. Das macht die Maschinen hochproduktiv, zuverlässig und flexibel. Das aktuelle Portfolio setzt sich aus den drei Modellen der TX 7- sowie aus den drei Modellen der TX 8-Serie zusammen. Die TX 7-Modelle sind dabei mit Werkzeugen von 700, 800 und 900 mm Länge ausgestattet. Die TX 8-Serie verfügt über Werkzeuge mit einer Länge von über 1000 mm. Alle Traysealer dieser Serie stehen sowohl mit einspurigen Werkzeugen als auch in zweispuriger Ausführung zur Verfügung.

Schaltzeiten werden kompensiert

Die Leistungsstärke der kompakt gebauten TX-Serie ist Ergebnis des optimalen Zusammenspiels von robuster und präziser Mechanik, intelligenter Regelung sowie umfassender Sensorik. So ermittelt die Multi Sensor Control u. a. die Schaltzeiten unterschiedlicher Regelkreise und kompensiert diese gezielt durch Frühstarts. Der Flow Manager kontrolliert die leistungsstarken Servoantriebe und kann aufeinanderfolgende Bewegungen präzise und prozesssicher überlagern.

Teilprozesse wie Packungszuführung, Siegeln und Packungsabführung sind optimal aufeinander abgestimmt. Das führt zu einem dynamischen und produktschonenden Prozess sowie einem äußerst gleichmäßigen Produktfluss. Für eine hohe Packungsqualität wiederum sind die innovativen Werkzeuge, die X-tools, ein Garant. Sie verteilen die Siegelkräfte gleichmäßig auf jedes Tray, wodurch ein einheitliches und sicheres Packungsergebnis erzielt wird. Das neue Werkzeugkonzept gewährleistet dem Bediener zudem eine einfache Zugänglichkeit. Beim Wechseln der Werkzeuge unterstützt RFID-Technik den reibungslosen Ablauf und sichert die schnelle Verfügbarkeit der TX-Modelle. Hierbei überprüft die Steuerung, ob die einzelnen Formatteile richtig eingebaut bzw. das Rezept korrekt ausgewählt wurden. Zusätzlich trägt die Multi-Touch-Steuerung mit der Bedienoberfläche HMI 3 zu einer reibungslosen Nutzerkommunikation bei. Animationen sowie Voreinstellungen und eine Schnellzugriffs- und Übersichtsseite (Dashboard) unterstützen den Bediener.

Modularer Aufbau der Traysealer

Der modulare Aufbau der Traysealer sorgt dafür, dass typische und häufige Formatwechsel in weniger als fünf Minuten durchgeführt werden können. Da sich mit den zugehörigen Regal- und Vorheizsystemen das Werkzeug bereits auf Produktionstemperatur vorwärmen lässt, stehen die Maschinen nach dem Wechsel direkt für die Verpackung des nächsten Produkts bereit. Alle relevanten Funktionalitäten können im Werkzeug abgebildet werden, sodass der Anwender ohne großen Aufwand sowohl zwischen verschiedenen Packungsformen als auch zwischen unterschiedlichen Anwendungen wechseln kann. Somit ist selbst die Umstellung von einer Atmosphären- auf eine Multifresh-Packung in kürzester Zeit durchführbar.

Die eingesetzte Sensorik und Servotechnik, die intelligenten Werkzeuge wie auch die optionale Anbindung an die Multivac-Cloud bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. So stehen Smart Services wie Predictive Maintenance, OEE-Analysen und der Machine Event Analyzer zur Verfügung, die maßgeblich zur Effizienzsteigerung und zu einer erhöhten Maschinenverfügbarkeit beitragen. Werden die Traysealer an den Multivac Pack Pilot angebunden, unterstützt dieser bei der Einstellung der Maschinenparameter und trägt von Beginn an zu einem guten Produktions- und Packungsergebnis bei.

Transportsystem für Trays

Durch ihre großen Formatlängen sowie die effizienten Komponenten und Werkzeugprozesse erreichen die TX 8-Modelle eine sehr hohe Leistung. Insbesondere bei Anwendungen mit kurzen Werkzeugprozessen wie „nur Siegeln“ oder bei MAP-Verpackungen kann diese Leistung jedoch nur vollumfänglich genutzt werden, wenn die Packungen zuverlässig in der benötigten Anzahl bereitgestellt werden. Aus diesem Grund wurde speziell für die TX 8-Serie ein intelligentes Traytransportsystem entwickelt. In der Packungsabführung wird mithilfe des neuen Systems aus der taktenden Arbeitsweise des Traysealers wieder ein kontinuierlicher Packungsstrom erzeugt, wodurch sich die Effizienz von Linienkomponenten wie zum Beispiel Inspektions- und Kennzeichnungssystemen erhöht.

Aufgrund der hohen Leistung der TX 8-Modelle können viele Anwendungen mit Zuführbändern, die bisher nur mit zweispurigen Traysealerlinien bedient werden konnten, nun mit einspurigen Linien realisiert werden.

120 MAP-Packungen pro Minute

Am Beispiel einer Linie zum Verpacken von portioniertem Hackfleisch lässt sich dies gut verdeutlichen. So werden in einer Verpackungslinie mit einem herkömmlichen zweispurigen Traysealer die Trays einspurig mit Hackfleisch befüllt, zugeführt und anschließend über einen Linienverteiler auf zwei Spuren verteilt sowie die beiden Trayströme mithilfe eines Doppelpuffers für die folgende Verarbeitung im zweispurigen Traysealer parallelisiert. Im Anschluss an den Traysealer durchlaufen die Trays einen Linienvereiniger, mit dessen Hilfe die Trays von den beiden Spuren nacheinander zu den einspurigen Inspektions- und Kennzeichnungssystemen im End-of Line-Bereich gelangen.

Anders bei der TX 8-Serie, bei der solch eine Linie einspurig ausgelegt werden kann. Der Linienverteiler, der Doppelpuffer sowie die Linienvereinigung nach dem Traysealer entfallen. Dadurch lässt sich die Länge der Linie, mit oder ohne Dreheinrichtung für die Packungen, deutlich verkürzen und zudem eine höhere Prozessstabilität erreichen. Mit der einspurigen TX 8-Traysealer-Linie lassen sich Leistungen von 120 MAP-Packungen pro Minute erreichen.

Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist das Verpacken von frischen Produkten ohne Atmosphärenaustausch wie zum Beispiel Blaubeeren. Hierbei können die einspurigen Maschinen eine Leistung von mehr als 150 Packungen pro Minute erzielen.

Multivac Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden


Autorin: Tanja Nickels

PR Manager Corporate Marketing,

Multivac


Autorin: Kim Hüther

Produktmanager Tray Packaging,

Multivac

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de