Falteinschlagmaschinen verpacken Schokolade aus Fernost

Origami auf Chinesisch

Anzeige
Mit seiner Premiumschokolade belegt Afición, dass chinesische Unternehmen auch hohe Produktionsstandards problemlos beherrschen. Seine kleinen 10-g-Schokoladentafeln stellt der Produzent nach Schweizer Art her und verpackt sie in edler Folie im Falteinschlag. Dafür kommen zwei DSD-0600-Falteinschlagmaschinen des Herstellers Sapal zum Einsatz, ein Unternehmen von Bosch Packaging Technology.

Die chinesische Einzelhandelsbranche wird 2022 schätzungsweise einen Umsatz von 8 Mrd. Dollar erwirtschaften – doppelt so viel wie in den USA. Die hohe Kaufkraft der Gesellschaft in Verbindung mit dem in China bestehenden Konsumtrend nach westlichen Produkten, bestärkten Xue Feng Mo, Geschäftsführer von Afición, das Schokoladenwerk Afición zu gründen. In der Produktionsstätte in der Zhejiang-Provinz, im Osten Chinas, stellt das Unternehmen hochwertige Schokolade nach einem klassischen Verfahren her. Dabei wird die Kakaomasse Schicht um Schicht feingewalzt, um eine hohe Produktqualität und eine zarte Textur zu erreichen.

Zusätzlich betreibt Afición noch ein Schokoladenmuseum. Dort können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen einer Schokoladenproduktion werfen – und davon gibt es einige: Pro Jahr zieht das Museum rund eine Million Besucher an.
Um den Verkauf ihrer Schokoladentafeln zu fördern und die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf ihre Produkte zu lenken, entschieden sich die Chinesen für ein klassisches Verpackungsformat: den Falteinschlag. Die Geschäftsführung von Afición war sich sicher, seinen Markenauftritt mit ihm optimal in Szene setzen zu können.
Sapal, ein Unternehmen von Bosch Packaging Technology mit Sitz in der Schweiz, stellte die passende Verpackungstechnologie zur Verfügung. Ausgestattet mit zwei DSD-0600-Falteinschlagmaschinen verpackt der asiatische Süßwarenproduzent heute bis zu 600 Tafeln Schokolade pro Minute.
156 m lange Produktionslinie
Die gesamte Linie bei Afición ist 156 m lang und umfasst drei Stationen:
  • Die erste Station ist die Verarbeitungsstation. Hier wird die Kakaomasse mit Zucker vermischt, gemahlen und conchiert.
  • Die zweite Station ist die Temperierstation, wo die Schokolade zu Tafeln geformt wird.
  • Die dritte Station ist die Verpackungsstation. Hier werden die Süßwaren mit zwei DSD-0600-Falteinschlagmaschinen von Bosch und einer Transver-SDI-Austragestation von Rotzinger verpackt.
Um die Sicherheit der Produkte zu garantieren, wird jede fertige 10-g-Tafel von einem Metalldetektor auf Fremdkörper untersucht. Wenn die Schokolade einwandfrei ist, werden die Tafeln zu den beiden Revolvern an den Zuführbändern weitergeleitet. Dort durchlaufen sie separate Faltsequenzen, bevor sie schließlich per Hand in Geschenkboxen verpackt werden.
Die hohe Kunst des Faltens
Der Falteinschlag besticht vor allem durch sein Design und die hochwertige Verarbeitung, denn alle Umschläge und Falten befinden sich an der Unterseite. Um den makellosen, klassischen Effekt des Falteinschlags zu erreichen, werden die Schokoladentafeln getrennt und mit einem Verpackungsmaterial umhüllt. Dies besteht aus einer inneren Schicht Aluminiumpapier und einer äußeren Schicht Glanzpapier. Auf dem Weg von der Zufuhr zum Revolver werden die Produkte nur auf der Hinterseite berührt und geführt, sodass ein sanftes Produkthandling gewährleistet ist. Greifer nehmen das Produkt von oben und unten auf und führen es behutsam durch den Faltkasten, wo zunächst die Seiten- und dann die Längsfaltung erfolgt. Dank der Motorisierung von Seiten- und Längsfalter müssen die Kurvenscheiben beim Formatwechsel nicht ausgetauscht werden. Anschließend gelangt die Tafel zum zweiten Revolver, der nach dem Heißsiegeln den Druck aufrechterhält, um eine einwandfreie Siegelung sicherzustellen. Zuletzt führt der Greifer das Produkt gegen den Uhrzeigersinn zum Ausschieber, wo es auf das Austrageband gelangt.
Auf der DSD 0600 können geformte, gefüllte oder schlichte Schokoladenprodukte von 4 bis 50 g mit einer Länge von 25 bis 115 mm, einer Breite von 18 bis 34 mm und einer Höhe von 4 bis 16 mm im Falteinschlag verpackt werden. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 600 Produkten pro Minute, einer stabilen Leistung und einer hohen Linieneffizienz bei Ausbringungsmengen von bis zu 7000 t Schokolade pro Jahr sieht sich Afición für die Zukunft sehr gut gerüstet. Schon bald will der Schokoladenproduzent seine Produkte auch in internationale Märkte exportieren.
„Bevor wir mit unserer geplanten Expansion fortfahren, müssen wir noch über die Automatisierung am Linienende nachdenken. Diesbezüglich werden wir uns definitiv auch wieder von Bosch beraten lassen. Mithilfe der langjährigen Erfahrung des Verpackungsexperten sind wir sehr zuversichtlich unsere gesteckten Unternehmens- und Geschäftsziele zu erreichen,“ ist sich Xue Feng Mo sicher.
Mehr als ein Maschinenlieferant
Seit Jahren versorgt Bosch die Schokoladenindustrie mit Maschinen. In China verfügt das Unternehmen nach eigenen Aussagen über einen Marktanteil von mehr als 80 % im Bereich der Falteinschlagverpackungen für den Premiumschokoladenmarkt. Aus diesem Grund war Bosch für den chinesischen Schokoladenproduzenten die erste Wahl.
„Wir benötigten eine Maschine zur Produktion einer hochwertigen Verpackung, die den Ansprüchen unserer Premiumprodukte genügen und gleichzeitig den Geschmack der Afición-Schokolade bewahren würde. Bosch hat unsere Erwartungen diesbezüglich weit übertroffen“, erklärt Xue Feng Mo.
Doch nicht nur die hohe Qualität der Verpackung und die Effizienz der Maschine gaben den Ausschlag für die Entscheidung: „Bosch leistete nicht nur zuverlässigen und schnellen Service-Support vor Ort, sondern führte auch zusätzliche Schulungen für unsere Bediener und Ingenieure durch“, ergänzt er.

Michel Tinetto
Area Sales Manager,
Sapal – Bosch Packaging Technology
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de