Winzergenossenschaft setzt auf Thermal-Inkjet-Drucker von HSA. Selbstklebeetiketten mit variablen Druckdaten ergänzen - prozesstechnik online

Selbstklebeetiketten mit variablen Druckdaten ergänzen

Winzergenossenschaft setzt auf Thermal-Inkjet-Drucker von HSA

Anzeige
Um vorgedruckte Weinflaschenetiketten mit variablen Druckdaten ergänzen zu können, hat sich die Winzergenossenschaft Oberkircher Winzer eG für den Einsatz eines hochauflösenden Thermal-Inkjet-Drucksystems von HSA entschieden. Letzteres ist in einer Etikettiermaschine für Selbstklebeetiketten von Gernep integriert.

Die Oberkircher Winzer eG ist eine genossenschaftlich organisierte Erzeugergemeinschaft von Winzerfamilien in und um Oberkirch in Südwestdeutschland. Das Sortiment des Unternehmens umfasst annähernd 100 Weine und Sekte, die vor Ort abgefüllt und etikettiert werden. Kürzlich hat die Genossenschaft in eine Etikettiermaschine von Gernep mit einem TIJ-Drucksystem von HSA investiert. Die individuell auf die Anforderungen des Betriebs angepasste Maschine ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel sowie die Applizierung von Selbstklebeetiketten, die sich mit variablen Daten bedrucken lassen.

Vier autarke Spenderaggregate

Die Etikettiermaschine verfügt insgesamt über vier autarke Spenderaggregate mit laufruhigen Servomotoren, die sich modular kombinieren lassen. An der Position für die Rückenetikettierung der Weinflaschen werden die Etiketten von einem H400-Etikettenspender von Herma gespendet. In dieser Anwendung wurden zwei einzelne Druckköpfe von HSA installiert, mit denen über die gesamte Etikettengröße zwei verschiedene Eindrucke frei platziert und gedruckt werden können. Die präzise geschwindigkeitsabhängige Etikettenübergabe wird durch eine exakte Steuerung des Spenders und ein intelligentes Etikettenführungs- und Spannsystem bis zur Etikettenübergabe in der Etikettiermaschine realisiert. Dies ermöglicht eine punktgenaue Platzierung und Anbringung des Etikettes auf der Flasche.

Um die Flexibilität zu erhöhen werden die Etiketten mit einem festgeschriebenen Text (z. B. Erzeugerabfüller, Inhaltsangabe) vorgedruckt geliefert. Die Etiketten können daher bei gleichbleibendem Text für mehrere Etikettieranforderungen genutzt werden.

Drucksystem für Textergänzungen

Mithilfe des HSA-Mini-Touchsystems können Anwender die vorgedruckten Etiketten mit frei gestaltbaren Texten und Informationen flexibel ergänzen, bevor der Etikettenspender sie direkt im Anschluss auf die Flaschen aufbringt.

Bei dem Drucksystem handelt es sich um einen Thermo-Inkjetdrucker, der in einem auf dem Weinflaschenetikett freigestellten Feld mit einem Druckkopf bis zu einer Höhe von 12,7 mm Beschriftungen aufdrucken kann. Der Drucker kann unterschiedliche Informationen verarbeiten und neben Produktinformationen und Zeitangaben auch Barcodes, 2-D-Codes, Logos oder spezielle Kundenwünsche drucken.

Die schnell und gut haftenden Tinten von HP erlauben mit dem Drucksystem von HSA-Systems einen hochauflösenden Druck, der sich kaum von dem vorbedruckten Etiketteninhalt unterscheidet. Darüber hinaus kennzeichnet sich der Drucker durch einen sparsamen Tintenverbrauch und ist sehr wartungsarm. Aufgrund des offenen Systems der Eingangssignale am HSA-Controller können die benötigten Signale für Geschwindigkeit und Druckstart direkt aus der Steuerung übernommen werden.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0319hsasystems


Autor: Jürgen Teschke

Sales Engineer,

HSA Systems

Anzeige

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de