Startseite » grüner Wasserstoff »

Fackelgas in Wasserstoff umwandeln

Pyrolyse-Technologie im Container
Fackelgas in Wasserstoff umwandeln

H2_Fackelgas.jpg
Mittels Pyrolyse lässt sich Fackelgas in Wasserstoff und festen Ruß umwandeln Bild: H2-Industries

Das Abfackeln von Gas gilt als Verursacher klima- und gesundheitsschädlicher Emissionen. H2-Industries hat eine Lösung entwickelt, um diese umweltschädlichen Abfackelgase direkt an der Fackel eines Ölförderfeldes in sauberen Wasserstoff und festen Kohlenstoff umzuwandeln. Das Unternehmen nutzt die Pyrolyse-Technologie, die in in sich geschlossenen 20- oder 40-Fuß-ISO-Containern geliefert und kann in einer halbseriellen Produktion vormontiert und zur Installation an den Abfackelungsort verschifft werden. Das Verfahren liefert sauberen Wasserstoff, der in flüssigen organischen Wasserstoffträgern (LOHC) gebunden ist. LOHC sind organische Verbindungen, die durch chemische Reaktionen Wasserstoff aufnehmen und abgeben können. LOHCs können daher als Speichermedium für Wasserstoff verwendet werden.

Nebenprodukt Ruß

Das einzige Nebenprodukt des Prozesses ist fester Ruß, der in ISO-Containertanks an jeden Ort der Welt exportiert werden kann. Ruß wird hauptsächlich zur Verstärkung von Gummi in Reifen verwendet. Er kann aber auch als Pigment, UV-Stabilisator, Leit- oder Isoliermittel in verschiedenen Gummi-, Kunststoff- und Beschichtungsanwendungen sowie in anderen alltäglichen Anwendungen wie Schläuchen, Förderbändern, Schuhen und Druckerzeugnissen eingesetzt werden. Der Ruß kann auf dem Weltmarkt verkauft werden, wo die Preise derzeit zwischen 1,5 und 2,5 Dollar pro kg liegen.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de