Startseite » News (Chemie) »

Bilfinger-Industriekletterer führen Wartungsarbeiten auf Raffinerie aus

Instandhaltung in 30 Metern Höhe
Bilfinger-Industriekletterer führen Wartungsarbeiten auf Raffinerie aus

Bilfinger_raffinerie.jpg
Industriekletterer bei Wartungsarbeiten in einer Raffinerie in rund 30 m Höhe Bild: Bilfinger
Anzeige

Hoch hinaus geht es für die Industriekletterer von Bilfinger auf einer großen deutschen Raffinerie: In rund 30 m Höhe tauschen die Seilzugangstechniker ein Heizband und die dazugehörige Isolierung an einer Leitung aus. Um zum Einsatzort zu gelangen, seilen sie sich von der obersten Plattform einer Kolonne in 30 m Höhe ab und führen die Arbeiten am Seil gesichert aus. Im Vergleich zum Aufbau eines Gerüsts setzt das Bilfinger-Team die Wartung so in sehr kurzer Zeit und mit einer deutlichen Kostenersparnis für den Kunden um.

„Mit den Arbeitsverfahren Seilzugang und Positionierungstechnik führen unsere Kletterer die Wartungsarbeiten für unseren Kunden sehr zeit- und kosteneffizient sowie gemäß den höchsten Arbeitssicherheitsstandards aus“, sagt Christian Grauert, Projektleiter Höhenzugangstechnik bei der Bilfinger arnholdt GmbH. „Tatsächlich ist der Seilzugang eine sehr sichere Möglichkeit, Arbeiten in einer solchen Höhe auszuführen. Denn der Aufbau eines Gerüsts würde für dieses spezielle Projekt etwa 20-mal so lange dauern wie die Erschließung per Seil. Durch die schnelle Umsetzung sinkt auch das Gefährdungspotenzial für die angrenzenden Bereiche deutlich.“

Dabei blickt Bilfinger Arnholdt auf eine sehr gute Sicherheitsbilanz zurück: Seit 2012 ist es bei den Arbeiten auf der Raffinerie, auf der im Schnitt über 100 Bilfinger-Mitarbeiter im Einsatz sind, nicht mehr zu einem Unfall mit Ausfallzeit gekommen. Über zwei Millionen Arbeitsstunden hat das Team vor Ort unfallfrei und sicher erbracht.

In einem neuen Gebäude in Herne wird die Bilfinger Arnholdt aufgrund der steigenden Kundennachfrage nach der flexiblen und effizienten Seilzugangs- und Positionierungstechnik ein eigenes Schulungszentrum dafür einrichten. Ziel ist es, noch im Jahr 2021 weitere Kollegen auszubilden, z.B. Fachkräfte für Isolierung.

Mehr als 115-jährige Firmengeschichte

Bilfinger Arnholdt blickt auf eine mehr als 115-jährige Firmengeschichte zurück und ist einer der führenden Industriegerüstbaudienstleister Deutschlands. Das auf den Industrie- und Spezialgerüstbau spezialisierte Unternehmen beschäftigt an seinem Hauptsitz in Oberhausen und seinen sieben weiteren Niederlassungen in Deutschland über 1000 Mitarbeiter. Bilfinger setzt seilgesicherte Industriekletterer auch in anderen Ländern ein, zum Beispiel in Großbritannien bei der Wartung von Ölplattformen im Meer oder in Belgien und den Niederlanden auf Industrieanlagen.

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de