Startseite » News (Chemie) »

Climeworks erhält Innovationspreis von Busch Vacuum Solutions

Auszeichnung für Technologie zur CO2-Entfernung aus der Atmosphäre
Climeworks erhält Innovationspreis von Busch Vacuum Solutions

Busch_Vacuum_Solultions_Innovationspreis
Climeworks erhält für den innovativen Einsatz von Vakuumtechnologie zur Entfernung von CO2 den „Innovation in Vacuum Busch Award 2021“ Bild: Busch Vacuum Solutions

Das Unternehmen Climeworks wurde für seinen fortschrittlichen Einsatz von Vakuumtechnik mit dem Innovationspreis von Busch Vacuum Solutions ausgezeichnet. Climeworks ist das erste Unternehmen, das mithilfe von Direct-Air-Capture-Technologie Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernt. Damit leistet das Unternehmen aktiv einen wichtigen Beitrag, um die globale Erderwärmung zu verringern. In den Anlagen kommt beim Filtern von CO2 die Mink-Klauen-Vakuumtechnologie von Busch zum Einsatz.

Busch vergibt den „Innovation in Vacuum Busch Award“ seit 2013. Das Unternehmen aus Maulburg ehrt damit jährlich Personen oder Unternehmen, die sich die Vakuumtechnik mit besonders innovativen Ideen zu Nutze machen und dadurch dem Wohl von Mensch und Umwelt dienen.

Mithilfe der Direct-Air-Capture-Technologie von Climeworks wird CO2 direkt aus der Luft gefiltert. CO2-Kollektoren binden Kohlendioxid selektiv in einem zweistufigen Verfahren. Zunächst wird die Luft mit einem Ventilator in den Kollektor gesaugt. Das Kohlendioxid wird an der Oberfläche eines hochselektiven Filtermaterials aufgefangen, das sich im Inneren der Kollektoren befindet. Nachdem das Filtermaterial mit Kohlendioxid gefüllt ist, wird der Kollektor geschlossen und die Temperatur auf 80 bis 100 °C erhöht – dadurch wird das reine Kohlendioxid freigesetzt und aufgefangen. Das gefilterte CO2 wird mithilfe von MINK- Klauen-Vakuumpumpen von Busch abgesaugt.

Anschließend wird es mit Wasser vermischt und von Carbfix, einem Partner von Climeworks, unterirdisch in Basaltgestein eingespeist. In einem Zeitraum von wenigen Jahren mineralisiert sich das CO2 selbst und wird somit dauerhaft und sicher aus der Atmosphäre entfernt und unterirdisch wieder in Gestein umgewandelt. Die Technologie von Climeworks wird ausschließlich mit erneuerbarer Energie oder Abwärme betrieben und die modularen Kollektoren lassen sich zu Anlagen verschiedener Größe zusammenführen.

Climeworks und Busch verbindet von Anfang an eine enge Partnerschaft. Co-Geschäftsführer und Gründer von Climeworks Jan Wurzbacher nahm den „Innovation in Vacuum Busch Award 2021“ gemeinsam mit weiteren Vertretern des Unternehmens im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Hauptsitz von Busch Vacuum Solutions in Maulburg entgegen.

Klicken und gewinnen!

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de