Startseite » Aktuelles (Chemie) »

Müller Quadax und AVA kooperieren

Neue Vertriebspartnerschaft
Müller Quadax und AVA kooperieren

AVA_Lagerhaltung
AVA-Lagerhaltung: Auf mehr als 8500 m2 Fläche steht ein umfangreiches Lagersortiment an Industriearmaturen bereit, neuerdings zählen dazu auch Produkte von Müller Quadax Bild: AVA
Anzeige

Der Armaturenhersteller Müller Quadax aus Forchtenberg kooperiert ab sofort mit dem globalen Vertriebspartner AVA Armaturen Vertrieb Alms. Die in Ratingen ansässige AVA Armaturen Vertrieb Alms GmbH beliefert seit fast 50 Jahren ihre Kunden mit einem umfangreichen Sortiment an Industriearmaturen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Serviceleistungen wie Umbau, Modifikation, Reparatur und Aufarbeitung von Armaturen sowie den Aufbau von Getrieben und Antrieben.

Die Müller Quadax GmbH aus Forchtenberg verfügt als Teil der Müller Co-Ax AG über 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Industriearmaturen. Das Unternehmen entwickelte unter anderem die 4-fach exzentrischen Absperrklappen Quadax. Heute verfügt es über voll ausgestattete 5-Achs-Bearbeitungszentren.

Gebündelte Kompetenz rund um Industriearmaturen

Als neuer Vertriebspartner von Müller Quadax hat AVA nunmehr sein Sortiment um eine wichtige Armaturenmarke ergänzt. Eine Besonderheit der Kooperation ist nicht nur die entstandene gebündelte Kompetenz rund um Industriearmaturen und deren Applikationen, sondern auch, dass AVA der einzige Händler in Europa ist, der Quadax-Absperrklappen in C-Stahl-Qualität ab Lager in Anflansch und Doppelflansch nach DIN-und ASME-Standard liefern kann.

Mit der Vervollständigung des Sortiments durch ein deutsches Qualitätsprodukt gewinnt AVA neue Absatzchancen, während Müller Quadax im Gegenzug von einem starken globalen Partner mit einem engmaschigen Vertriebsnetz profitiert. Somit werden aktuelle und zukünftige Kunden intensiver und kompetenter betreut und haben die Möglichkeit, aus einem sinnvoll ergänzten Sortiment auszuwählen – mit schnellen, zuverlässigen Lieferzeiten.

Alle Armaturen der Marke Quadax werden ausschließlich im eigenen Haus produziert. Dies gewährleistet sowohl hohe Sicherheit als auch einen hohen Grad an Flexibilität bei gewünschten Sonderlösungen und Modifikationen für spezifische Applikationsbereiche. Die Produkte umfassen unter anderem metallisch dichtende 4-fach exzentrische Absperrklappen (DN 50-DN 1800, PN 10-PN 160) in einer Vielzahl an Werkstoffen. Dazu zählen Stahl, Edelstahl, High Alloys sowie besondere Materialien für kryogene Anwendungen. Alle Produkte entsprechen den jeweils geltenden nationalen und internationalen Standards, die umfassend dokumentiert und zertifiziert sind.

Best-Practice-Beispiel Linde

Die neue Partnerschaft zwischen Müller Quadax und AVA zeigt bereits erste Erfolge. Im Unternehmensbereich Luftzerleger bei Linde werden sehr viele Armaturen für den Sauerstoffbereich und auch den kryogenen Bereich eingesetzt. Sowohl ASA, die Schwesterfirma von AVA, als auch Müller Quadax sind für diesen Bereich bei Linde zugelassen. Dadurch können gemeinsame Projekte strategisch optimal bearbeitet werden.

Auch in anderen Segmenten sichern die zuverlässigen Lieferzeiten von AVA und die hohe Qualität der Produkte von Müller Quadax den nachhaltigen Erfolg.

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de