Startseite » News (Food) »

Bühler und Flottweg kooperieren

Partnerschaft für pflanzliche Proteine
Bühler und Flottweg kooperieren

Bühler_Johannes_Wick
Laut Johannes Wick, CEO Business Grains & Food bei Bühler, wird Flottweg der bevorzugter Partner des Unternehmens für integrierte Lösungen für Kunden sein, die nachhaltige Proteine aus Pflanzen verarbeiten Bild: Bühler

Die Schweizer Bühler Group und die deutsche Flottweg SE haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, um Kunden im Markt für pflanzliche Proteine Lösungen für die komplette Wertschöpfungskette anzubieten. Durch das kombinierte Fachwissen von Flottweg bei der Nassfraktionierung und dem von Bühler beim Trockenverfahren können die beiden Unternehmen gemeinsam integrierte Lösungen und optimierte Prozesse mit höchsten Erträgen, weniger Umweltbelastung und bester Qualität der Proteinisolate anbieten.

Pflanzliche Fleisch- und Milchersatzprodukte können Konsumenten eine nachhaltigere Alternative zu herkömmlichen Produkten bieten. Bühler ist ein führender Lösungsanbieter für die vor- und nachgelagerten Schritte dieses Prozesses, von der Annahme, Reinigung, Schälung und Vermahlung von Hülsenfrüchten bis hin zu Extrusionstechnologien, die die Herstellung von pflanzlichen Produkten mit einer faserigen, fleischähnlichen Textur ermöglichen.

Flottweg, ein auf mechanische Trenntechnik spezialisiertes Familienunternehmen, ergänzt die von Bühler angebotenen Produktionsverfahren mit seiner führenden Technologie für die mechanische Flüssig-Fest-Trennung. Das Unternehmen mit Sitz im deutschen Vilsbiburg entwickelt und produziert seit mehr als 60 Jahren leistungsstarke Dekanterzentrifugen, Separatoren und Anlagen für die Fest-Flüssig-Trennung.

Bühler bringt sein Fachwissen in der Trockenverarbeitung von Eiweißpflanzen ein, Flottweg seine Technologien zur mechanischen Nassabscheidung von Proteinen wie Erbsen und Bohnen und von Stärkepflanzen wie Weizen und Mais. Für Fleischersatz auf Basis von pflanzlichen Proteinen braucht es sehr reine Zutaten. Mit der Technologie von Flottweg wird es möglich sein, Produkte mit einem Proteingehalt von 90 bis 95 % herzustellen.

„Mit seinem profunden Wissen und seiner Erfahrung im Bereich der mechanischen Trennung ist Flottweg ein natürlicher Partner für uns und wird unser bevorzugter Partner für integrierte Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden sein, die nachhaltige Proteine aus Pflanzen verarbeiten. Dank dieses Fachwissens können wir nun gemeinsam die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung nachhaltigerer pflanzlicher Proteine aus allen Arten von Hülsenfrüchten bis hin zu Nassextrudaten und Milchalternativen abdecken“, sagt Johannes Wick, CEO Business Grains & Food bei Bühler.

„Die Partnerschaft mit Bühler ermöglicht es uns, weiter voranzukommen und unsere Position auf dem Markt für pflanzliche Proteine zu stärken“, sagt Dr. Kersten Link, CEO von Flottweg SE.

Einen wachsenden Markt bedienen

Der Markt für nachhaltige Proteine wächst schnell, befeuert durch die Nachfrage der Verbraucherinnen und Verbraucher nach nachhaltigeren Proteinen. „Gemeinsam mit Flottweg können wir unser Angebot für unsere Kunden im Bereich der gesamten Proteinverarbeitung erweitern, insbesondere in Richtung Proteinisolierung, aber auch für alle Anwendungen, bei denen eine Fest-Flüssig-Trennung erforderlich ist“, sagt Andreas Risch, Head of Business Unit Special Grains & Pulses bei Bühler.

Klicken und gewinnen!

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de