Startseite » News (Food) »

Bühler und Hosokawa Alpine werden Partner

Gemeinsame Abdeckung der Wertschöpfungskette für Pflanzenproteine
Bühler und Hosokawa Alpine werden Partner

Bühler,_Johannes_Wick,_Hosokawa_Alpine,_Dr._Antonio_Fernández
Johannes Wick (links), CEO Grains & Food bei Bühler, und Dr. Antonio Fernández, Vorsitzender des Vorstands von Hosokawa Alpine, bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung Bild: Bühler
Anzeige

Die Schweizer Bühler Group und die Hosokawa Alpine Group aus Deutschland haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart, mit der sie die Produktion gesünderer und nachhaltigerer Pflanzenproteinlösungen beschleunigen und stärken wollen. Gemeinsam werden die Unternehmen ihren Kunden eine effiziente Wertschöpfungskette für die Verarbeitung von Hülsenfrüchten zu Proteinzutaten bieten.

Bühler bietet Produkte für den Umschlag, die Reinigung, Schälung und Vermahlung von Hülsenfrüchten an. Danach folgt die weitere Lebensmittelverarbeitung mittels Extrusionstechnologie, um aus den pflanzlichen Proteinen Produkte mit faseriger, fleischähnlicher Textur zu erhalten. Hosokawa Alpine ergänzt den Produktionsprozess mit seiner Technologie für die trockene Trennung von Hülsenfruchtproteinen, die Feinvermahlung und Windsichtung. Die Kombination des vorgelagerten Hülsenfruchtprozess von Bühler und das Verfahren von Hosokawa zur Zerkleinerung und Klassierung führt zu hohen Erträgen an hochwertigen Proteinkonzentraten. Mit dieser Partnerschaft können die beiden Unternehmen ihren Kunden Prozesstechnologie und -wissen entlang der gesamten Proteinverarbeitungskette vom Feld bis zu den Konsumentinnen und Konsumenten bieten.

„Hosokawa Alpine wird unser bevorzugter Partner bei integrierten Lösungen für unsere Kunden, die nachhaltige Proteine verarbeiten. Dank ihrer großen Expertise in der Proteinextraktion können wir jetzt die gesamte Wertschöpfungskette für pflanzliche Proteine abdecken – von jeder Art von Hülsenfrüchten bis hin zu konsumfertigen Trockenextrudaten“, sagt Johannes Wick, CEO Bühler Grains & Food.

Dr. Antonio Fernández, Vorsitzender des Vorstands von Hosokawa Alpine, unterstreicht dies weiter: „Durch die Zusammenarbeit mit Bühler können wir das Potenzial der Wertschöpfungskette voll ausschöpfen. Mit unseren kombinierten Technologien erfüllen wir die Marktanforderungen bestmöglich und treiben die Entwicklungen in der Prozesskette voran.“

Die strategische Partnerschaft wird die Innovations- und Entwicklungskapazitäten beider Unternehmen stärken. Der Markt für nachhaltige Proteine ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Angetrieben wird dieses Wachstum durch die Nachfrage der Endkonsumenten nach nachhaltigeren Proteinen. Andreas Risch, Head of Special Grains & Pulses bei Bühler: „Mit dieser Kooperation können wir die Kundenbedürfnisse von der Ernte bis zum Endprodukt angehen. Unsere integrierte und partnerschaftliche Zusammenarbeit gewährleistet eine nahtlose Erfahrung für unsere Kunden. Dies beginnt mit unseren Anwendungszentren im schweizerischen Uzwil und dem brandneuen Food Application Center im US-amerikanischen Minneapolis. In ihnen können unsere Kunden gemeinsam mit uns neue Methoden entwickeln, um Hülsenfrüchte und Getreide zu leckeren neuen Lebensmittellösungen weiterzuentwickeln.“ Ergänzt werden die Anwendungszentren laut Risch durch die Einrichtungen von Hosokawa Alpine im deutschen Augsburg. Alle Zentren stehen für Kundenversuche zur Verfügung. Die Zusammenarbeit reicht bis zur Inbetriebnahme und zum Service und garantiert für Kunden qualitativ hochwertige Produkte.

Neben dieser jüngsten Kooperationsvereinbarung arbeiten Bühler und Hosokawa Alpine bereits seit den 1980er Jahren in verschiedenen Projekten und Branchen zusammen. Dies brachte die beiden Partner zur Überzeugung, dass ihre jeweils starke Kundenorientierung und Innovationskraft eine gute Kombination für den nachhaltigen Proteinsektor darstellen. Abgesehen von dieser Kooperationsvereinbarung werden beide Unternehmen ihre Lösungen weiterhin unabhängig voneinander über ihre eigenen bestehenden Vertriebskanäle vermarkten.

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de