Startseite » News (Food) »

Rovema übernimmt Inno-Tech und Prins

Zusätzliche Produktionsfläche für die Fertigung von Edelstahlmaschinen
Rovema übernimmt Inno-Tech und Prins

Rovema_Jens_Torkel
Rovema-Geschäftsführer Jens Torkel: „Mit Inno-Tech und Prins können wir unsere Vertriebs- und Servicekompetenz weiter stärken.“ Bild: Rovema
Anzeige

Durch die Akquisitionen der Unternehmen Inno-Tech und Prins Verpakkingstechniek und Engineering am 1. März 2021 verstärkt Rovema seine Kompetenz bei Edelstahlmaschinen und neuen Applikationen und kann neue Kundengruppen adressieren. Zudem gewinnt der Verpackungsmaschinenhersteller nicht nur gut ausgebildete Fachkräfte, sondern auch zusätzliche Produktionsfläche in unmittelbarer Nähe des Hauptproduktionsstandorts Fernwald. Alle Mitarbeiter an den Standorten in Reiskirchen und Veenendaal, Niederlande, werden übernommen.

Inno-Tech mit Sitz in Reiskirchen ist spezialisiert auf vertikale Verpackungsmaschinen aus Edelstahl für die Lebensmittelbranche und technische Anwendungen, bisheriger Zielmarkt ist Europa. Die besonderen Schwerpunkte im Bereich Tiefkühlkost und in der Herstellung von Großpackungen, z. B. für Gewürze und Tiernahrung, machen Inno-Tech zu einer passenden Ergänzung des Produktportfolios von Rovema.

In enger Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Inno-Tech Geschäftsführer Sebastian Klein werden diese Stärken auch im Rovema-Netzwerk weiter ausgebaut. Dazu Klein: „Die Übernahme durch Rovema und der damit verbundene Eintritt in die Haniel-Gruppe ist für Inno-Tech eine große Chance, international weiter zu wachsen und bietet uns für die Zukunft mehr Sicherheit und eine noch langfristigere Ausrichtung.“

Die zusätzliche Produktionsfläche in Reiskirchen wird speziell für die Fertigung und Montage von Edelstahlmaschinen genutzt. Damit ist eine produktionstechnische Optimierung in unmittelbarer Nähe zur Rovema-Firmenzentrale in Fernwald möglich.

Mit der Übernahme von Prins durch Rovema-Benelux erlangt das Unternehmen eine vollständige Marktdurchdringung in diesem Verkaufsgebiet. Unter der Leitung von Christel Geerts, der Geschäftsführerin von Rovema Benelux, wird eine Ergänzung des Kerngeschäfts mit besonderem Fokus auf Vertriebs- und Servicekompetenz erfolgen.

Rovema-Geschäftsführer Jens Torkel: „Mit Inno-Tech und Prins können wir unsere Vertriebs- und Servicekompetenz weiter stärken. Das Know-how von Inno-Tech im Bereich Edelstahlmaschinen wird uns bei unserer Weiterentwicklung, auch in neue Märkte, unterstützen. Die Erweiterung unseres Portfolios, die zusätzliche Produktionsfläche und die gut ausgebildeten Fachkräfte sind ein wichtiger Faktor für unser weiteres Wachstum.“

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de