Startseite » News (Pharma) »

Uhlmann Group bleibt im Geschäftsjahr 2020/2021 auf Kurs

Ditiale Transformation als Wachstumstreiber
Uhlmann Group bleibt im Geschäftsjahr 2020/2021 auf Kurs

Uhlmann_Niemeyer_Matthias_Prof_Dr_Ing.jpg
Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, CEO der Uhlmann Group Bild: Uhlmann

Uhlmann schließt das Geschäftsjahr 2020/2021 mit einem Umsatz von 423 Mio. Euro ab. Damit liegt die Geschäftsentwicklung der Uhlmann Group Holding nahezu auf Vorjahresniveau. Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, CEO der Uhlmann Group, zeigte sich bei der Bekanntgabe der Zahlen sehr erfreut: „Wir konnten den Umsatz in der Gruppe während des vergangenen Geschäftsjahres trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie stabil halten. Wir konnten insbesondere Wachstum bei der Abfüllung flüssiger Arzneimittel verzeichenen. Dabei war die Impfstoffproduktion natürlich einer der Wachstumstreiber.“ Besonders hob Prof. Dr. Niemeyer auch den hervorragenden Zusammenhalt der Mitarbeiter hervor, die die die Herausforderungen sehr gut angenommen hätten und trotz verminderter Reisetätigkeit und Homeoffice viele Projekte erfolgreich abschließen konnten. In der Uhlmann Group Holding sind die auf pharmazeutische Verpackungslösungen spezialisierten Unternehmen Uhlmann Pac-Systeme, Koch Pac-Systeme, Cremer Speciaalmachines, Wonder Packing Machinery und Axito strategisch unter einem Dach vereint.

Fortschreitende Digitalisierung

Ein weiterer entscheidender Baustein bei der Bewältigung der Krise sei auch die fortschreitende Digitalisierung der Prozesse betonte Prof. Dr. Niemeyer. „Im Fokus unseres Handelns standen und stehen, ganz besonders in diesem Krisenjahr, die Sicherheit und Qualität beim Verpacken pharmazeutischer Produkte. Unser frühzeitig gestartetes Krisenmanagement war sehr erfolgreich. Mit innovativen Lösungen wie Live-Chats für Maschinenabnahmen oder digitalen Messen, Webinaren und Kampagnen konnten wir den Geschäftsbetrieb und die professionelle Betreuung unserer Kunden fortsetzen“.

Bereits heute arbeiten rund 160 Expertinnen und Experten für digitale Technologien und Software-Entwicklung in der Uhlmann Group. Das zeigt, dass sich die Uhlmann Group nicht mehr nur als Maschinenbauunternehmen versteht. Bei Uhlmann wird die Digitalisierung als ein grundlegend neuer, weiterer Wertschöpfungsprozess angesehen. Der Fokus liegt darauf, mit digitalen Lösungen die gesamte Pharma-Wertschöpfungskette zu vernetzen – vom Rohstoff bis zum Patienten. Die von Uhlmann selbst entwickelte, modulare Software-Plattform Pexcite beispielsweise vernetzt Maschinen entlang des Produktions- und Verpackungsprozesses und bündelt die Daten in nutzerfreundlichen Dashboards und Analysetools. 

„Unsere Digitalisierungsexpertise hat es uns bereits jetzt ermöglicht, mit innovativen Gesamtlösungen, die über das reine Verpacken hinausgehen, auch während der Pandemie Erfolg zu haben. So konnten wir mit unserem digitalen Kühlkettenüberwachungssystem Cold Chain Tracking bei einem internationalen Pharmaunternehmen sicherstellen, dass die Kühlkette bei der Abfüllung von Covid-19-Vakzinen nicht unterbrochen wird und die Impfstoffe ihre Wirksamkeit behalten. Die beim Monitoring von Produktions- und Logistikprozessen gewonnenen Daten können jedoch auch noch anders genutzt werden: für die Prozessoptimierung nach Nachhaltigkeitskriterien beispielsweise, oder um Produkte und Dienstleistungen besser zu individualisieren“, sagt Prof. Dr. Niemeyer.

Erfolgsfaktor Entwicklungspartnerschaften

Ein wichtiges Element bei der strategischen Weiterentwicklung des Portfolios der Uhlmann Group ist die Kooperation mit anderen Unternehmen. So hat Uhlmann Pac-Systeme gemeinsam mit dem Endverpackungsspezialisten Pester Pac eine Familie an Endverpackungsmaschinen entwickelt, „Uhlmann powered by pester pac automation“, mit der Uhlmann Pac-Systeme sich über den kompletten pharmazeutischen Verpackungs- und Versandprozess als Total Service Provider positioniert.

Gesteuert werden alle Linien-Elemente der „Uhlmann powered by pester pac automation Endverpacker“ über die Smartcontrol-Bedieneinheit von Uhlmann.

Cremer Speciaalmachines, die auf den Bau von Zählwerken und Verpackungsanlagen für landwirtschaftliche Produkte und Lebensmittel spezialisiert sind, haben gemeinsam mit dem Agrarkonzern Syngenta ein Hochleistungszählwerk für Samen entwickelt. Das extrem platzsparend konstruierte, modulare System zählt 12 500 Samenkörner pro Minute mit ungeahnter Präzision und lässt sich für die Reinigung oder den Formatwechsel werkzeuglos demontieren. 

Neuorganisation der Geschäftsführung 

Im Jahr 2020 hat die Uhlmann Group Holding die Neuorganisation der Geschäftsführung abgeschlossen. Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, seit 01.05.2020 als Chief Business Development Officer bei der Uhlmann Group, hat am 01.10.2020 als CEO den Vorsitz der Geschäftsführung der Uhlmann Group Holding und der Uhlmann Pac-Systeme übernommen. Alexander Schöllhorn verstärkt seit 01.10.2020 als Chief Financial Officer das Führungsteam der Uhlmann Pac-Systeme. Dr. Jens Elzheimer hat am 1. April 2021 im Zuge des Umbaus der Axito GmbH zu einem eigenständigen Unternehmen der Uhlmann Group dort als Managing Director die Geschäftsführung übernommen. 

Tobias Uhlmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Uhlmann Group, sagt: „Wir können stolz darauf sein, wie erfolgreich wir es mitten in einer weltweiten Pandemie geschafft haben, das Unternehmen und seine Führung neu aufzustellen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir damit einen wichtigen Schritt getan haben, unsere strategischen Ziele zu erreichen. Denn wir wollen nicht nur unsere Marktführerschaft in der Branche erhalten, sondern die anstehende Transformationsphase in der Verpackungs-, Health- und Life Science-Industrie dynamisch mitgestalten. Als Technologie- und Innovationsführer, gerade im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit, und um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Stakeholdern unserer Region ein zuverlässiger Partner zu sein.” 

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de