Startseite » Nord Drivesystems »

Nord Drivesystems: Ein starker Partner während der Corona-Pandemie

Zuverlässige Produktion und Lieferketten
Nord Drivesystems: Ein starker Partner während der Corona-Pandemie

Nord Drivesystems
Abtrennungen zwischen den Arbeitsplätzen schützen die Mitarbeiter in der Montage Bild: Nord Drivesystems
Anzeige

Auch in den aktuell herausfordernden Zeiten hält der Antriebsspezialist Nord Drivesystems die Welt am Laufen. Die Lieferfähigkeit ist bei allen Produkten uneingeschränkt gewährleistet, ebenso laufen die Investitionen in Standorte und Logistik weiter wie geplant.

Während des bisherigen Verlaufs der Corona-Pandemie konnte das Unternehmen seine Lieferfähigkeit aufrechterhalten. Produktion, Logistik und Service funktionieren weiterhin wie gewohnt. Anwender können sich auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten zu 100% auf Nord als verlässlichen und kompetenten Partner für Antriebstechnik verlassen.

Hohes Maß an Liefersicherheit

Möglich wird dies durch ein dezentrales Netzwerk an internationalen Produktions- und Montagewerken mit höchsten Qualitätsstandards sowie einer hohen Fertigungstiefe. So erfolgt die Fertigung von Gehäusen, Verzahnteilen, Antriebselektronik und Motorwicklungen ebenso in eigenen Produktionsstätten wie die Entwicklung, Montage und Qualitätssicherung. Das gibt Nord die Möglichkeit, schnell und flexibel zu reagieren. Motoren produziert der Antriebsspezialist beispielsweise sowohl in Italien und Polen als auch in China. Hinzu kommen flexible Kapazitäten am Hauptsitz im norddeutschen Bargteheide.

Stabile Produktion und Lieferketten

Um die Lieferfähigkeit aufrechtzuerhalten und auch zukünftig bestmöglich zu gewährleisten, hat Nord umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung von Produktion und Lieferketten getroffen. Dazu gehören auch entsprechende Vorkehrungen zum Schutz der Mitarbeiter. Diese reichen von kontaktfreiem Schichtwechsel (kein Begegnen der einzelnen Schichten) über umfassende Hygienemaßnahmen (u.a. Spender für Desinfektionsmittel, vermehrtes Reinigen von Türklinken etc., Mundschutzpflicht, Einhalten der Abstandsregeln) bis hin zur sicheren Arbeitsplatzgestaltung (u.a. transparente Abtrennung zwischen den Arbeitsplätzen in der Montage, personenbezogene Werkzeuge).

Ein starker Partner in der Branche

Auch die Investitionen werden wie geplant vorangetrieben So erweitert Nord aktuell seine Fertigungs- und Montagekapazitäten in China, Polen und den USA. Am Hauptsitz in Bargteheide entsteht zudem ein automatisches Kleinteilelager (AKL).


Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de