Startseite » Pharma » Anlagen »

Desinfektion durch Katalysatortechnik

Anlagen
Desinfektion durch Katalysatortechnik

Anzeige
Biofilme in wasserführenden Systemen begünstigen die Ansiedlung und Vermehrung von Legionellen. Sie stellen ein Risiko für Hygiene und Gesundheit dar, aber ebenso für Betriebssicherheit und Energieeffizienz. Neben den gängigen physikalischen und chemischen Desinfektionsverfahren bietet Berkefeld jetzt eine Lösung auf Basis von Festkörperkatalysatoren an. Kern des Verfahrens ist die VWS MOL-Katalysatortechnologie.

Durch Hochleistungsfestkörperkatalysatoren werden mithilfe elektrostatischer Aufladungen freie Keime angezogen und durch deren Zerlegung sogenannte Biotenside erzeugt. Die Biotenside bewirken eine Ablösung und ein Absterben des Biofilms. Vorhandene Legionellen werden so bekämpft und durch die Beseitigung ihres bevorzugten Lebensraums wird einer künftigen Ansiedlung wirksam und nachhaltig vorgebeugt. Das Verfahren kommt ohne den Einsatz nicht-oxidierender Biozide aus.
prozesstechnik-online.de/cav1011442
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de