Startseite » Pharma » Anlagenbau (Pharma) »

Prozessanlage für die Parenteraliaproduktion

Vollautomatisierte Anlage für kleine Volumina
Prozessanlage für die Parenteraliaproduktion

php03212524.jpg
Die vollautomatisierte SVP Essential Prozessanlage bietet höchste hygienische Standards und Reproduzierbarkeit über den gesamten Prozess hinweg Bild: Syntegon Technology

Unter dem Namen SVP Essential bringt Syntegon Technology
eine kosteneffiziente Variante der bewährten Pharmatec-SVP-Prozessanlagen zur Herstellung kleinvolumiger flüssiger Pharmazeutika auf den Markt. Dank der standardisierten modularen Bauweise ist eine voll automatisierte, einsatzbereite Anlage in nur sechs Monaten erhältlich. Dafür hat Syntegon eine Reihe an Funktionsmodulen vorentwickelt, die sich im Baukastensystem zusammenstellen lassen. Mit maximal zwei Behältern und Volumengrößen von 50 bis 1000 l eignet sich die SVP Essential insbesondere für die Herstellung einfacher Parenteralia wie Schmerzmittel oder Insulin sowie Generika.

Die kompakte Anlage wird als Package Unit mit Technikskid im Reinraum geliefert und vor Ort vom Hersteller in Betrieb genommen. Sie komplettiert das Pharmatec-SVP-Portfolio von Syntegon. Die größeren SVP-
Anlagen mit bis zu fünf Behältern lassen sich problemlos mit kundenindividuellen Isolatorsystemen erweitern und eignen sich dank ihres Containment-Klappensystems auch für die Verarbeitung toxischer Substanzen bis OEB5.

Syntegon Technology GmbH, Waiblingen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de