Brennbarkeit. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Brennbarkeit

Anzeige

Kunststoffe sind prinzipiell organische Werkstoffe und daher hinsichtlich ihrer Brennbarkeit von besonders kritischem Interesse. In diesem Zusammenhang werden Kunststoffe auch in entsprechende Brandgefährdungsklassen eingeteilt, wobei u. a. zwischen selbst brennenden und selbst verlöschenden Eigenschaften unterschieden wird.

Außerdem ist zu beachten, dass brennende Kunststoffe meist eine starke (oft gefährliche) ätzende und giftige Gasentwicklung verursachen, einen hohen Brennwert haben und deshalb meist sehr hohe Brandtemperaturen eintreten.

Das Brandverhalten von einzelnen Kunststoffen betreffend Flammbild / -farbe und Geruch wird beispielsweise zur Bestimmung bzw. zur Voridentifizierung von Kunststoffarten verwendet.

Tab. B 4: Brandverhalten und Flammenfärbung bei unterschiedlichen Kunststoffen (Abk.: siehe Nomenklatur von Kunststoffen). (Quelle: K. Biederbick, Kunststoffe, Vogel Verlag, Würzburg, 1970)
Legende: O = kaum entzündlich, I = brennt in Flamme und erlischt außerhalb, II = brennt nach Entzündung.

Geruch der Zersetzungsgase

Polymer

Entzündung

Flamme

Styrol- und

Beigeruch

ABS

II

leuchtend,

stark rußend

Paraffingeruch

PE, PP

II

leuchtend mit

blauem Kern

Salzsäure mit Beigeruch

PVC

I

grün gesäumt

Formaldehydgeruch

POM

II

bläulich

Stechendes HF bei

Zersetzung

PTFE

brennt nicht

Fruchtartig, stechend

PMMA

II

leuchtend,

knisternd

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de