Dipol. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Dipol

Anzeige
  • Elektrische Dipole.

    Polarisierung elektrischer Ladungen bei Molekülen; hinsichtlich des molekularen Aufbaus von Stoffen eine elektronegative Asymmetrie in einer Verbindung aus elektrisch grundsätzlich neutralen Atomen (Bohr-Rutherfordsches Atommodell).

    Beispiel Wasser: +H − O − H+, wodurch für das Molekül eine typische elektrische Dipolsituation entsteht, weil das Sauerstoffatom hinsichtlich beider Wasserstoffatome deren Elektronen weitgehend „übernimmt” und damit die Wasserstoffatome eine positive Teilladung bekommen (siehe Abb. D 16).

    Dipole verursachen bei Molekülen polare Strukturen, welche z. B. hydrophil oder lipophob wirken.

  • Mechanische Dipole.

    In der technischen Mechanik die Bildung von Momenten, die bei der festigkeitsmäßigen Auslegung von technischen Konstruktionen neben Kraftwirkungen eine wesentliche Rolle spielen.

Abb. D 16: Darstellung der Dipolwirkung eines Wassermoleküls. (Quelle: G. Henkel)

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen.

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Instandhaltung 4.0

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de