Lexikon Pharmatechnologie

Eisenoxid

Anzeige

Auch: Zunder.

Chemische Verbindung aus Eisen und Sauerstoff mit einer Dichte von 5,1 kg/dm3. Eisenoxid erscheint in drei Formen: als Eisen(II)-Oxid FeO (Wüstit, Smp. 1.420 °C), als Eisen(II,III)-Oxid Fe3O4 (Magnetit, Smp. 1.538 °C) und als Eisen(III)-Oxid Fe2O3 (Smp. 1.565 °C) mit den Modifikationen α-Fe2O3 (Wüstit), β-Fe2O3 und γ-Fe2O3.

Eisen hat neben dem unedlen chemischen Charakter auch die chemische Eigenschaft, sowohl zwei- als auch dreiwertig zu sein. Speziell bei der Erhitzung von Edelstahllegierungen in Luftatmosphäre (z. B. Glühen > 500 °C bzw. beim Schweißen in der Hitzeeinflusszone) bilden sich in der Regel je nach Sauerstoffangebot alle 3 Eisenoxidformen. Die relativ dichte Deckschicht der Zunderschicht besteht aus Fe2O3 als typischem Eisen(III)-Oxid in rötlicher Form und hat ein verhältnismäßig schlechtes Säurelösungsverhalten (Beizreinigung durch chemisches Beizen).

Die 2. Lage besteht aus grau-blauem und lockerem, leicht porigem Fe3O4 (Fe(II/III)-Oxid), das merklich bessere Säurelösungseigenschaften aufweist und als 3. Schicht vor dem Grundmaterial lässt sich FeO als typisches Eisen(II)-Oxid mit recht guten Säurelösungseigenschaften detektieren, wobei FeO schon deutlich porig bzw. in lockeren Schichten auftritt.

Abb. E 7: Schematische Darstellung des Aufbaus der eisenoxidischen Anlauffarbenschicht in der HEZ einer austenitischen Edelstahloberfläche beim Schweißen. (Quelle: G. Henkel)

Die Löslichkeit der Eisenoxide in Säuren ist speziell beim fachgerechten chemischen Beizen von eisenoxidischen Zunderschichten von Bedeutung. Nachdem im Bereich der eisenoxidischen Zunderschichten die Passivschichtausbildung (Passivschicht) extrem gestört ist bzw. nicht mehr vorliegt, ist die Entfernung der Zunderschicht und die Repassivierung der gereinigten Edelstahloberfläche von fundamentaler Bedeutung für die Korrosionssicherheit (Korrosion) der Edelstahloberfläche.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de