Elastizitätsformen. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Elastizitätsformen

Anzeige

Siehe auch: Elastizität.

Speziell bei Thermoplasten sind mehrere Formen der Elastizität bekannt:

wobei der elastische Effekt der beiden Formen völlig unterschiedliche thermodynamische Hintergründe (Thermodynamik) aufweist.

Bei der Energieelastizität ist die Energie einer Verformung z. B. durch eine elastische Gitterspannung im Metallgitter bzw. im Molekularverband der Makromoleküle begründet.

Bei der Entropieelastizität ist die Elastizität in der erzwungenen Ordnung der Makromoleküle gespeichert, welche nach dem Zwangszustand (z. B. Parallellagerung von Makromolekülen infolge erzwungener Strömung durch das Formwerkzeug [z. B. Spritzgussform beim Spritzgießen]) und bei temperaturbedingter Bewegungsfähigkeit der Makromoleküle rasch wieder den Zustand maximaler Unordnung anstrebt. Diese Vorgänge manifestieren sich v. a. beim sogenannten Memory-Effekt bzw. dem Schwellverhalten einer heißen Polymerschmelze beim Profilextrudieren (Extrudieren) und der damit verbundenen entropieelastischen Strangaufweitung.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen.

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Instandhaltung 4.0

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de