Entfettungsmaßnahme. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Entfettungsmaßnahme

Anzeige

Sachgerechte und reproduzierbare Entfernung von (organischen) Fettschichten.

Im Zuge der Herstellung von technischen Halbzeugen bzw. Apparaten im Edelstahlapparatebau müssen Edelstahloberflächen sowohl vor spezifischen Bearbeitungsprozessen, wie Glühen, Schweißen, chemisches Beizen, elektrochemisches Polieren, Passivieren (Passivierung) etc., aber auch vor dem Praxiseinsatz nachhaltig und sicher entfettet werden.

Entfettungsoperationen können entweder durch organische Lösungsmittel, wie Aceton, Isopropylalkohol, Trichlorethylen, Perchlorethylen oder ähnlich, oder aber durch alkalische (Laugen) Spüloperationen mit wässrigen NaOH- oder KOH-Lösungen erfolgreich abgewickelt werden.

Für alle Entfettungsoperationen sind die Parameter betreffend Medium, Temperatur, Zeit exakt zu definieren, um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten; ebenso ist das Reinigungsziel – etwa zulässige Restverunreinigungen in mg/m2 – und die Methode der Prüfung auf Restfette – etwa Eluierung und nachfolgende Gaschromatographie zur Ermittlung der Restverunreinigung – exakt zu definieren.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de