Lexikon Pharmatechnologie

Fremdkontamination

Anzeige

Verunreinigung eines Systems bzw. von Oberflächen durch fremde Substanzen.

Technische Oberflächen werden in ihrer Funktion v. a. dadurch erheblich in Mitleidenschaft gezogen, wenn sie von Fremdkontaminationen bedeckt werden. Besonders bei austenitischen Edelstahllegierungen wird dabei eventuell die Passivschichtbildung (Passivschicht) behindert bzw. teilweise sogar Depassivierung bewirkt bzw. Repassivierung beeinträchtigt.

Eine besondere Form der Fremdkontamination von Edelstahloberflächen stellen Eisenabriebe, z. B. von Werkzeugen (Ferriteinschluss), bzw. vom Schweißen oder Glühen herrührende Eisenoxide (Anlauffarben) dar.

Kontaminationen mit Eisenoxiden/Eisenhydroxiden kennt man bei der Rougingbildung (Rouging) und der Wanderung von Rostpartikeln (Eisenoxide) in andere Anlagenbereiche zur unzulässigen Kontamination von Oberflächen.

Weiterhin ist hier die Fremdkorrosion als Phänomen der sogenannten Flugrostbildung (Flugrost) bekannt, wenn z. B. bei gemischten Fertigungen (unlegierter Stahl und Edelstahl) rostbraune Beläge auf Edelstahloberflächen vorliegen und dort im Laufe der Zeit infolge Luftfeuchtigkeit (Elektrolytwirkung) mitunter erhebliche Korrosionseffekte (Korrosion) verursachen.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de