Gießen. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Gießen

Anzeige

Urformverfahren, bei dem durch Erhitzen verflüssigter Stoff wie z. B. Schmelzen aus Metall bzw. einer Legierung oder einem Kunststoff in eine Form gegossen wird und dort erkaltet. Metallische Werkstoffe werden besonders bei Serienfertigungen häufig durch Gießen verarbeitet.

Auch Bauteile aus austenitischen Edelstahllegierungen werden fallweise durch Gießen hergestellt – etwa Ventilkörper, Pumpenkörper etc.

Die klassischen Nachteile von Gusskörpern – speziell im Sandgussverfahren hergestellte – sind ungenügende Gefügehomogenität, Oberflächendefekte, wie Gusslunker, Gussseigerungen bzw. Spannungsrissbildungsstrukturen infolge Wärmedehnungs- bzw. Wärmeschrumpfungsspannungen von ungleichmäßiger Abkühlung etc.

Durch höherwertige gusstechnische Verfahren, wie etwa Formmaskenguss, Wachsausschmelzverfahren, Druckguss etc., werden qualitativ deutlich bessere Bauteile hergestellt.

Beim Gießen werden für gewünschte Hohlräume, wie Bohrungen etc., sogenannte Kerne verwendet.

Thermoplaste werden mittels Spritzgießen verarbeitet. Thermoplastische Schmelzen sind infolge der hohen Viskosität nicht durch einfaches Gießen verarbeitbar.

In der pharmazeutischen Fertigung werden Suppositorien durch Gießen einer aufgeschmolzenen Hartfettmasse hergestellt. Wichtig ist hierbei, dass die Masse bei möglichst niedriger Temperatur verarbeitet wird (Cremeschmelze und keine Klarschmelze), um auf diesem Weg die Viskosität der Grundmasse hoch zu halten. Bei nicht ausreichender Viskosität sedimentieren die meist suspendierten Wirkstoffpartikel, was zu Dosierungsungenauigkeiten führt.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de