Inhibitor. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Inhibitor

Anzeige

Auch: Verzögerer.

Hemmstoff, der chemische Reaktionen verzögert oder aber ganz unterbindet und Katalysatoren entgegengesetzt wirkt.

Inhibitoren unterscheidet man in ionische (anionische, kationische) oder kolloidale Substanzen, wobei die inhibierenden Schutzschichten über Dipole, Wasserstoffbrücken oder Van-der-Waals-Kräfte verankert sind.

Die Wirkung von Inhibitoren wird durch die Verwendung von Netzmitteln weiter verstärkt.

Bei der Polymerisation werden Radikalfänger als Inhibitoren beigemischt, um entsprechende radikalische Polymerisation zu verhindern. Speziell werden hier Phenole, Hydrochinone etc. verwendet, wobei die Wirkung auf der Bildung eines sehr energiearmen Radikalzustandes beruht.

Mit Inhibitoren versetzte Monomere müssen vor der Polymerisation entweder entsprechend gereinigt oder aber bei der Polymerisation durch Katalysatorüberdosierung einfach überfahren werden.

Beim chemischen Beizen von Bauteilen aus austenitischen Edelstahllegierungen wirken erhöhte Metallgehalte in der Beizlösung inhibierend auf den Beizprozess. Außerdem enthalten die sauren wässrigen Beizlösungen i. Allg. Inhibitoren, deren Wirkung darauf beruht, den Beizangriff auf oxidierende (speziell Fe-oxidische) Verunreinigungen zu konzentrieren und bei der Beizung der reinen Edelstahloberfläche einen Korngrenzenangriff (Korngrenze) zu vermeiden.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de