Kohäsion. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Kohäsion

Anzeige

Werkstoffzusammenhangskraft, die zwischen den Molekülen bzw. Atomen eines Stoffes wirken, um ihn zusammenzuhalten.

Kohäsionskräfte sind zum einen z. B. bei Metallen zwischenmolekulare Anziehungskräfte (Van-der-Waals-Kräfte) zwischen den Metallatomen und zum anderen — speziell bei makromolekularen Systemen — die Verklammerungs- und Verschleifungskräfte von Polymerketten (Polymerwerkstoffe) bei Thermoplasten als typische Sekundärkräfte bzw. Nebenvalenzkräfte (Chemische Bindungen) bei vernetzten Duroplasten.

Will man z. B. einen Gegenstand zerschneiden, muss man die für den Werkstoff spezifischen Kohäsionskräfte überwinden. Die Festigkeitskennwerte eines Werkstoffes werden also im Wesentlichen durch die Kohäsionskräfte des Werkstoffes bestimmt. Da Kohäsionskräfte nur über sehr geringe Molekül- / Atomabstände wirken, lassen sich zerschnittene bzw. zerbrochene Teile nicht durch einfaches Zusammenpressen wieder reparieren. Speziell beim Schweißen werden die Nachbarschaften durch die temporäre Verflüssigung so eng (molekular), dass eine dauerhafte Kohäsionsverbindung wieder gegeben ist.

Beim Löten ist dies nicht in jedem Fall gegeben, da hier die Verbindungspartner S1 und S2 nicht aufschmelzen, sondern nur der Lotwerkstoff und deshalb neben einer Verbindung Lot-S1 und Lot-S2 materialtechnisch zwischen S1 und S2 eine (dünne) Lotbrücke bleibt. Aus diesem Grund ist Löten bei sensiblen Edelstahlapparaten keine gebräuchliche Verbindungstechnik.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de