Korrosionsbeanspruchungsgrenze. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Korrosionsbeanspruchungsgrenze

Anzeige

Siehe auch: Korrosion, Korrosionsbeanspruchung.

Gibt an, unter welchen Parameterbedingungen (Chemikalienart, Konzentration und Temperatur der Einwirkung) eine Oberfläche (lokal) versagt und zerstörende Korrosionswirkungen die Folge sein können.

Namhafte Hersteller von Edelstahllegierungswerkstoffen bieten einschlägige Korrosionswiderstandstabellen ihrer diversen Legierungen für eine Vielzahl typischer chemischer Lösungen unterschiedlicher Konzentrationen und verschiedener Temperaturen an, wobei als Korrosionsbeanspruchungsgrenze i. Allg. der Eintritt der verschiedenen Formen von Korrosion gilt:

  • gleichmäßiger, flächiger Materialabtrag,

  • lokale Formen der Korrosion, wie etwa Lochfraßkorrosion, Spannungsrisskorrosion, interkristalline Korrosion etc.

  • Diese Herstellerangaben sind jedoch für die Praxis nur grobe Anhaltswerte und in der Regel ohne Gewähr, da im praktischen Einsatzfall eine Reihe von zusätzlichen Imponderabilien (extrem) verschärfend wirken können:

  • mechanische und schweißtechnische (Schweißen) Bauteilfertigung mit entsprechender Materialbeanspruchung und Spannungs- bzw. Energiespeicherung (Oberflächenspannung),

  • Oberflächenbehandlungen, wie etwa mechanisches Schleifen, mit entsprechender Reduzierung der Korrosionsresistenz.

Die Bewertung dieser Details bei der Materialauswahl bedingt eine entsprechend umfassende Erfahrung im technischen Werkstoffbereich.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de