Korrosionsdurchschlagspotenzial. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Korrosionsdurchschlagspotenzial

Anzeige

Formelzeichen: Utrans D = Ud bzw. UL,d = Upit = Epit, Einheit: mV.

Siehe auch: Aktiver Bereich.

Grenzpotenzial zwischen passivem Bereich und transpassivem Bereich in einer Stromdichtepotenzialkurve.

Die Stromdichte-Potenzialkurve zeigt bei hohen positiven (edlen) Potenzialen plötzlich ein Ende des passiven Bereichs durch rasches Ansteigen der Stromdichte. Dieser Potenzialbereich deutlich steigender Stromdichte (= Anzeichen für Stoffumsatz = Korrosion) unter Sauerstoffentwicklung ist der transpassive Bereich; das Grenzpotenzial zu diesem das Korrosionsdurchschlags-potenzial.

Das Korrosionsdurchschlagspotenzial zeigt in Abhängigkeit vom gewählten Elektrolyten i. Allg. den flächigen Angriffsvorgang durch transpassiven Korrosionsdurchschlag an.

Bei Verwendung chloridischer Elektrolyte (z. B. 0,5-m wässrige NaCl) kommt es bei kontrollierter Potenzialsteigerung meist zu einem lokalen Passivschichtdurchschlag (-durchbruch), der bei deutlich geringeren Potenzialen im Vergleich zum flächigen transpassiven Durchbruchspotenzial Utrans D erfolgt. Der lokale Lochfraßkorrosionsdurchschlag (Lochfraßkorrosion, Pittingpotenzial) kann dabei durch Absenkung der äußeren elektrischen Spannung auf deutlich kleinere (positive) Potenziale durch sich dabei einstellende Repassivierung wieder behoben (geheilt) werden.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de