Lastenheft. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Lastenheft

Anzeige

Beschreibung der Anforderungen einer Ausrüstung aus Anwendersicht einschließlich aller Randbedingungen. Das Lastenheft wird vom Auftraggeber erstellt (vgl. VDI 2519 Blatt 1). Nach den Anforderungen im Lastenheft erstellt der Auftragnehmer das Pflichtenheft. Das Lastenheft ist Bestandteil der Designqualifizierung.

Im Apparatebau ist das Lastenheft stets die technisch eindeutige Basis für eine einvernehmliche Auftragsvereinbarung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer und regelt in allen Details (Werkstoffe, Schweißtechnik (Schweißen), Verfahrenstechnik, Oberflächentechnik, Prüfmaßnahmen in Art und Umfang, Dokumentation, Zertifizierungsumfang, Anforderungsprofil etc.) den exakten Auftragsumfang mitsamt den vereinbarten Liefergrenzen.

Das Lastenheft ist Basis für die Angebotserstellung, den Auftrag, die Auftragsabwicklung und die Prüfabnahme sowie die Garantievereinbarung für den Anlagenbetrieb. Das Lastenheft entbindet den Auftragnehmer in keinem Stadium von seiner fachmännischen Warnpflicht gegenüber dem Planer (Leistungsverzeichnis-Ersteller) und dem Auftraggeber, sofern er relevante Fehler, Irrtümer oder entsprechende Abweichungen vom Stand der Technik zu erkennen vermag. Den Auftragnehmer trifft diese Pflicht der Prüfung (laufende Plausibilitätsprüfung) uneingeschränkt.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de