Matrixmaterialkomposition. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Matrixmaterialkomposition

Anzeige

Darstellung des elementaren und morphologischen Aufbaus einer Matrix, wie z. B. der chromoxidreichen Passivschicht einer intakten Oberfläche einer austenitischen Edelstahllegierung bzw. am Beispiel einer Duplexlegierung (Duplexmaterial).

Die amorphe Passivschicht besteht vorwiegend aus Chrom, Chromoxid und Chromhydroxid. In die Matrix sind Eisen, Eisenoxide bzw. Eisenhydroxide verhältnismäßig gleichmäßig verteilt eingelagert. Den Anteil der eingelagerten Stoffe in die zusammenhängende Matrixschicht kann man z. B. durch Angabe des Cr / Fe-Verhältnisses definieren, das im Sinne der Matrixdefinition > 1 sein muss; bei 1.4404 z. B. 1,3–1,7.

Bei Rougebildung (Rouging) als Vorgang der Phaseninversion bildet z. B. Eisenoxid in der dünnen Oberflächenschicht die zusammenhängende Matrixkomponente und die Cr,- Ni- und Mo-Oxide die Einlagerungsstoffe in die Matrix. Das Cr / Fe-Verhältnis ist nunmehr < 1.

Ähnliche Schichtverhältnisse liegen auch bei eisenoxidreichen Schweißanlauffarben (Anlauffarben) in der Hitzeeinflusszone vor.

Bei heterogenen Legierungen bzw. Fremdphasenausbildungen in homogenen Strukturen, wie z. B. einer Duplexlegierung (z. B. 1.4462) aus Austenit- und Ferritbezirken (Austenit, Ferrit) oder Deltaferritphasen (Deltaferrit) im Schweißnahtbereich einer austenitischen Edelstahllegierung ist die Matrixkomponente stets die Komponente, die mengenmäßig dominiert und deshalb die zusammenhängende Matrix bildet, in die der oder die andere(n) Partner eingelagert (dispergiert) ist / sind.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de