Oberflächenmatrix. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Oberflächenmatrix

Anzeige

Darstellung der Passivschicht auf einer Oberfläche eines technischen Werkstoffs als stabile Matrix, wodurch Korrosionswirkungen (Korrosion) verhindert werden.

Bei Oberflächen von austenitischen Edelstahllegierungen z. B. besteht die Passivschicht vorwiegend aus Chromoxid. Andere Stoffe wie die Oxide von Eisen, Molybdän, Nickel etc. sind in die zusammenhängende Chromoxidmatrix eingelagert.

Während etwa bei Legierung 1.4404 im Material-inneren, neben ca. 18 % Cr, 13 % Ni, 2,0 % Mo, 1,5 % Mn etc., 64 % Fe die Grundmatrix im kristallin geordneten Gefügesystem (kubisch-flächenzentriert) darstellt, findet man auf der passiven und korrosionsschützenden Oberfläche in der Passivschicht eine völlig andere morphologische (Morphologie) Situation vor. Die ca. 1–3 nm dicke chromoxidreiche Passivschicht mit eindeutig amorphem Aufbau zeigt bei einem Cr / Fe-Verhältnis > 1,5 eine eindeutige und zusammenhängende Chrom- bzw. Chromoxidmatrix. Diese Oberflächenmatrix stellt eine völlige Inversion der Legierungsbestandteilsverhältnisse zum inneren System dar und ist letztlich der Garant für die weitgehend korrosionsresistenten Verhältnisse des Edelstahlbauteils.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de