Oberflächennahe Energiestruktur. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Oberflächennahe Energiestruktur

Anzeige

Darstellung und Beeinflussung des Energiezustandes oberflächennaher Schichten von festen Werkstoffen.

Austenitische Edelstahllegierungen z. B. haben entsprechend ihres kristallinen Aufbaus (Metallgitter, Korn) im ungestörten Zustand ein spezifisches Energieniveau an der Oberfläche, welches man durch die Oberflächenspannung physikalisch beschreiben / messen kann.

Die spanabhebende Bearbeitung einer Edelstahloberfläche verursacht infolge der Schneidvorgänge an der Oberfläche mikroplastische Verformungen (Plastische Verformung) der Edelstahlstruktur und verursacht damit in einer dünnen Oberflächenschicht des Edelstahlmaterials eine erhebliche Energiespeicherung infolge plastischer Verspannungen (Spannungs-Dehnungs-Diagramm, siehe Abb. E 15 unter Energiespeicherung).

Je nach Bearbeitungsprozess bzw. Intensität ist diese Schicht (Beilby-Schicht, Wulffsche Oberflächenmorphologie) zwischen 1 und 15 µm dick und kann die Oberflächenspannung bis auf den doppelten Wert des ungestörten Gitter-Zustands steigern.

Die Darstellung des Energieniveaus über die Eindringtiefe in die Oberfläche ergibt das Energiestrukturbild der betreffenden Bauteiloberfläche bzw. der oberflächennahen Schicht.

Ein belastungsfreier Abtrag des Materials und damit eine Normalisierung des Energieniveaus bietet sich durch fachgerechtes elektrochemisches Polieren:

Oberflächenspannung 1.4404, mechanisch geschliffen: ca. 0,1 N/m.

Oberflächenspannung 1.4404, elektrochemisch poliert, 200 A min.: ca. 0,05 N/m.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de