Polyaddition. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Polyaddition

Anzeige

Chemisches Reaktionsverfahren zur Herstellung einer Reihe von Polymerwerkstoffen, den Polyaddukten. Eine der drei grundlegenden chemischen Reaktionen zur Herstellung makromolekularer Stoffe, die durch (vielfach wiederholte) Aneinanderlagerung (Addition) gleichartiger oder auch verschiedenartiger Monomere zu höhermolekularen Verbindungen (Polyaddukten) führt.

Der Reaktionsmechanismus entspricht dabei einer Protonenwanderung.

Voraussetzung für eine Polyaddition ist das Vorhandensein mehrerer reaktionsfähiger Gruppen im Monomermolekül, wie z. B. Hydroxyl- (OH), Amino- (NH2) oder Carboxyl-Gruppen (COOH). Die Polyaddition verläuft im Gegensatz zur Polykondensation ohne Abspaltung niedermolekularer Produkte. Im Unterschied zur Polymerisation findet bei der Polyaddition eine Umlagerung im Molekül des Monomeren statt. Die Bindungen zwischen den einzelnen Monomeren werden bei der Polyaddition ausschließlich durch Heteroatome wie O, N oder S gebildet, wobei speziell die Peptidbindung eine wesentliche Rolle spielt.

Bei bifunktionellen Ausgangsgruppen entstehen bei der Polyaddition Fadenmoleküle (Thermoplaste), bei trifunktionellen raumvernetzte Strukturen (Duroplaste).

Wichtige, durch Polyaddition hergestellte Kunststoffe sind:

  • PUR = Polyurethan aus Diisocyanat und mehrwertigen Alkoholen bzw.

  • Epoxidharze aus Epichlorhydrin mit aromatischen Dioxiverbindungen (speziell Dianen), die mittels Kalthärtung durch Vernetzung mit mehrwertigen Aminen und mittels Hitzehärtung bei 120–200 °C gehärtet werden.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de