Pourbaix-Diagramm. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Pourbaix-Diagramm

Anzeige

Auch: Potenzial-pH-Diagramm.

In einem Pourbaix-Diagramm werden die thermodynamischen Daten eines Metall-Elektrolyt-Korrosionssystems (Korrosion) in Form eines kartesischen Koordinatensystems graphisch dargestellt. Dabei wird auf der Abszisse der pH-Wert des Systems und auf der Ordinate das vorliegende Normalpotenzial, welches mittels der Nernstschen Gleichung jeweils rechnerisch ermittelt wurde, aufgetragen. Pourbaix-Diagramme werden in der Regel für eine Temperatur von 25 °C und eine Medienkonzentration des Elektrolyten von 1 mol/l erstellt.

Die Darstellung der Verhältnisse im Pourbaix-Diagramm gibt Auskunft über mögliche Gleichgewichte zwischen Metall, elektrolytischer Lösung mit gelösten Metallionen und festen Sauerstoffverbindungen in Abhängigkeit vom pH-Wert und Elektrodenpotenzial.

Entsprechend unterscheidet man im Pourbaix-Diagramm drei Bereiche:

  • Korrosionsbereich mit gelösten Metallionen (> 10-6 mol/l),

  • Passivitätsbereich (Passiver Bereich) mit vorrangiger Bildung von Metalloxiden und / oder -hydroxiden mit entsprechender Haftwirkung an der Metalloberfläche als effektiver Korrosionsschutz,

  • Immunitätsbereich mit einem Wert der gelösten Metalle < 10-6 mol/l.

Diese Form der Diagramme wurde erstmals 1938 von dem belgischen Chemiker Marcel Pourbaix (1904–1998) verwendet.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de