Reflexionsmessung. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Reflexionsmessung

Anzeige

Indirekte Messmethode zur Erfassung der Mikrogeometrie einer Oberfläche unter Nutzung des formalen Zusammenhangs des Reflexionsgrades

mit L1 = einfließende Lichtmenge, L2 = reflektierte Lichtmenge, K = Glanz- oder Reflexionsgrad, indem die jeweilige zu prüfende Oberfläche als Reflexionselement dient, auf welche L1 unter einem Einstrahlwinkel α auftritt und nach den Gesetzen der Totalreflexion der ausströmende (reflektierte) Lichtstrahl die Intensität L2 darstellt. Die Differenz L1-L2 entspricht dem Diffusions- oder Streulichtanteil aus der mikrogeometrisch bedingten Streulichtwirkung.

Eine apparative Ausführung eines Reflexionsmessgerätes ist z. B. der Lange-Reflektometer oder auch in ähnlicher Funktionswirkung der Henkel Rougingmonitor (Rouging) zur Bestimmung der Rougeentwicklung auf einer Edelstahloberfläche.

Messtechnisch wird das Reflexionsmessgerät zur Kalibrierung auf einen hochglanzpolierten Stahlspiegel aufgesetzt, die Messung durch den Einstrahllichtstrahl ausgelöst und der reflektierte Lichtstrahl L2 vom Gerät gemessen und sodann der K-Wert im Display angezeigt. Für hochglanzpolierte Oberflächen mit einem Ra-Wert (Roughness Average) < 0,05 µm liegt der Reflexionswert K bei ca. 88 % (siehe auch Tab. R 2).

Die Messung auf zu prüfenden Oberflächen von Bauteilen aus austenitischen Edelstahllegierungen erfolgt analog der o. g. Kalibrierungsmessung.

Reflexionsmessungen können also als statistische Stichprobenprüfungen die Ra-Prüfung ergänzen bzw. ersetzen und beurteilen i. Allg. merklich größere Flächenbereiche als lineare Rauheitsprüfungen.

Tab. R 2: Ungefähre Reflexionsgrade verschiedener bearbeiteter Edelstahloberflächen.
Oberfläche Reflexionsgrad
IIIc Blech, gebeizt, Ra = 0,4 µm ~ 15 %
K 180 geschliffen, Ra = 0,5 µm ~ 20 %
K 360 geschliffen, Ra = 0,25 µm ~ 40 %
K 180 geschliffen + elektrochemisch poliert, Ra = 0,3 µm ~ 50 %
K 360 geschliffen + elektrochemisch poliert, Ra = 0,2 µm ~ 60 %

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de