Reinheitsgrad. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Reinheitsgrad

Anzeige

Die Reinheit eines Stoffes oder einer Oberfläche ist in der Praxis stets eine relative Zustandsbeschreibung als Vergleich des jeweiligen Idealzustandes zum analytisch bestimmbaren Ist-Zustand. Dabei ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, z. B. den elementaren oder den strukturellen Reinheitsgrad eines Stoffes oder eines Stoffbereichs darzustellen.

Der Reinheitsgrad einer Schweißnaht einer austenitischen Edelstahllegierung wird z. B. durch den Deltaferritanteil (Deltaferrit) des Nahtgefüges gekennzeichnet. Der Reinheitsgrad einer Edelstahlschmelze wird z. B. anhand der spektralanalytischen Vollanalyse durch den Verunreinigungsgrad an Schmelzenbegleitern in ppm-Mengen bestimmt, oder aber durch mikroskopische Prüfung der schlifftechnisch präparierten Oberfläche eines Prüfkörpers im festen Zustand in einem definierten Flächenbereich durch Auszählung der erkennbaren Einschlüsse in die kristalline (Kristall) Grundstruktur des metallischen (Metalle) Werkstoffs.

Der Reinheitsgrad der chromoxidreichen Passivschicht wird bei Variation der Oberflächenbehandlungsmethoden durch Vergleich der Kennwerte Schichtdicke und Cr / Fe-Verhältnis bestimmbar.

Der Reinheitsgrad ist in jedem Fall von erheblicher Bedeutung für das Eigenschaftsverhalten einer Edelstahllegierung und zwar sowohl für die physikalisch-mechanischen als auch die chemischen bzw. korrosionstechnischen (Korrosion) Eigenschaften.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass mit zunehmendem Reinheitsgrad des Werkstoffs auch die verschiedenen Eigenschaften merklich verbessert werden.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de