Startseite » Pharma » Lexikon Pharmatechnologie »

Thixotropie

Lexikon Pharmatechnologie
Thixotropie

Siehe auch: Rheopexie, Dilatanz, Strukturviskosität.

Die Eigenschaft eines elastischen, nichtnewtonschen Fluids, bei konstanter Scherverformung (etwa infolge erzwungener Strömung) über die Zeit eine niedrigere Viskosität zu zeigen.

Nach einer bestimmten Ruhezeit wird die Ausgangsviskosität wieder hergestellt.

Dieses Verhalten ist eng verwandt mit der Rheopexie, der Strukturviskosität und der Dilatanz als Strömungsphänomene nichtnewtonscher Flüssigkeiten. Die Ursache für die Erscheinung ist, dass sich die Struktur im Fluid während der Strömung ändert, sodass Wechselwirkungen zwischen den Medienelementen auftreten. Nach der Einwirkung der Scherkraft relaxiert diese Strukturänderung nicht sofort.

Strukturviskosität: Viskosität η nimmt mit zunehmender Scherspannung τ ab.

Dilatanz: Viskosität η nimmt mit zunehmender Scherspannung τ zu.

Rheopexie: Viskosität η nimmt bei konstanter Scherspannung τ mit der Zeit zu.

Thixotropie: Viskosität η nimmt bei konstanter Scherspannung τ mit der Zeit ab.

Technische Anwendung: Die Thixotropie ist die rheologische (Rheologie) Eigenschaft, die bei Lackwerkstoffen die Tropfenbildung beim Streichen verhindert.

Pharmazeutische Anwendung: Thixotrope Gele lassen sich durch die Viskositätsverringerung unter Scherbeanspruchung leicht verteilen, verhindern aber z. B. während der Lagerung die Sedimentiation von suspendierten Wirkstoffen.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de