Startseite » Pharma » Lexikon Pharmatechnologie »

Umformmartensit

Lexikon Pharmatechnologie
Umformmartensit

Anzeige

Auch: Verformungsmartensit.

Lokaler martensitischer (Martensit) Gefügebestandteil infolge kaltplastischen Umformens mit hohen Umformgraden.

Er bildet sich z. B. aus Austenit oder aus Ferrit durch kristalline Umorientierung infolge energetischer Umsetzungen bei Verformungsvorgängen beim kaltplastischen spanlosen Umformen oder auch beim spanabhebenden Verarbeiten wie z. B. beim Schleifen (Schleifmartensit). Die Martensitkristalle sind als spezifische Strukturbereiche gleichmäßig verteilt und in die betroffenen austenitischen bzw. ferritischen Gefügephasen eingelagert. Gefügeänderungen (-umwandlungen) in ein martensitisches Ordnungssystem des Metallgitters sind v. a. vom Härten bekannt.

Bei kaltplastischen Umformvorgängen (z. B. Tiefziehen) werden durch Umformkräfte von außen gezielt mechanische Spannungen aufgebracht, die zum erwünschten Umformvorgang führen. Diese Spannungen verursachen entsprechende Gitterverspannungen im Metallgitter, woraus entsprechende Gleitvorgänge über bevorzugte Gitterbereiche (Gitterfehler) resultieren. Im Rahmen dieser Vorgänge können einzelne austenitische oder ferritische Gitterbereiche infolge stark erhöhter mechanischer Gitterspannungen (Gitterenergie) in martensitische Ordnungsstrukturen umklappen.

Eine Rückführung (Normalisierung) dieser Martensitstrukturen in ursprüngliche Austenit- bzw. Ferritstrukturen kann z. B. durch kontrolliertes Glühen (Rekristallisations-, Spannungsfrei- oder Lösungsglühen) erfolgen.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de