Lexikon Pharmatechnologie

Verarbeitbarkeit

Anzeige

Technische Eigenschaft von Werkstoffen bezüglich gießtechnischer, spanloser und spanabhebender Formgebung sowie der schweißtechnischen Verarbeitbarkeit.

Austenitische Edelstahllegierungen als Werkstoffe für die Herstellung hochqualitativer Apparate und Rohrleitungssysteme werden in Korrosionsverhaltenskriterien (Korrosion) und unter dem Aspekt der optimalen mechanischen Verarbeitbarkeit eingeteilt.

Verarbeitbarkeitsgesichtspunkte sind:

Die üblichen austenitischen Edelstähle wie 1.4404, 1.4435, 1.4539 etc. sind hinsichtlich aller genannten Bearbeitungstechniken relativ problemlos.

Stabilisierte Legierungen (wie z. B. 1.4571, 1.4541) zeigen je nach Einsatzfall aufgrund der in die Struktur eingelagerten äußerst harten und chemisch inerten Titancarbid- bzw. Titancarbonitrid-Partikel gewisse Probleme beim mechanischen (Schleifen) wie beim elektrochemischen Polieren.

Die für vereinfachte spanende Bearbeitungen eingestellten erhöhten Schwefelgehalte von 1.4305 (kurzspanig beim Drehen und Bohren) verursachen bei diesem Material entsprechende Korrosionswiderstandsschwächen. Dies gilt fallweise auch für die entsprechenden Gusswerkstoffe mit erhöhten S- und Si-Gehalten in der Legierung.

Legierungen mit höherem Nickel- und Molybdängehalt zeigen bei spanender Fertigung zunehmende Probleme hinsichtlich des Werkzeugverschleißes.

Grundsätzlich ist anzuraten, für jede Edelstahllegierung beim Legierungshersteller betreffend der fertigungstechnischen Parameter (z. B. Schnittgeschwindigkeit, maximaler Umformgrad, Schweißstrom etc.) konkrete Informationen anzufordern, um dies in der Arbeitsvorbereitung zur Teilebearbeitung entsprechend einplanen zu können.

Bei der Be- und Verarbeitung von Bauteilen aus Kunststoff sind ähnliche Überlegungen zur technischen Formgebung anzustellen und gegebenenfalls mit dem Werkstoffhersteller abzustimmen.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de