Lexikon Pharmatechnologie

Wandschubspannungsverhältnis

Anzeige

Schubspannungswirkung (Schubspannung) eines Reinigungsmediums auf die zu reinigende Bauteiloberfläche.

Bei Reinigungsoperationen von Bauteiloberflächen z. B. von austenitischen Edelstahloberflächen oder Kunststoffoberflächen (Kunststoff) unterscheidet man stets zwischen einem (chemischen) Löseprozess der Verunreinigung und dem (physikalischen) Entfernungsprozess der angelösten Substanz durch Strömung bzw. durch Wischen.

Der physikalische Prozess beruht dabei meist auf einem prinzipiellen Schubspannungsaufbau (Scherspannung).

Wandströmungen der Reinigungsflüssigkeit verursachen einen typischen Schub- bzw. Scherspannungsaufbau im Bereich der Grenzschicht mit der Bauteiloberfläche, wobei das erzeugte Wandschubspannungsverhältnis τ im Wesentlichen durch die Strömungsgeschwindigkeit v und die Medienviskosität (Viskosität) der Reinigungsflüssigkeit bestimmt wird:

mit T = Schubspannung, η= Viskosität des Mediums, dv/dr = Geschwindigkeitsgefälle senkrecht zur Strömungsrichtung.

Abb. W 6: Darstellung der Relativverschiebung von zwei Medienschichten durch den Strömungsprozess. (Quelle: G. Henkel)

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de